You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 941

Location: Dresden

  • Send private message

61

Tuesday, April 4th 2017, 6:43am

Jep, ich bin auch der Meinung dass "meine Ansprüche" an ihn nich höher sind als seine eigenen... Die Schwächephase hat er nun schon seit über einem Jahr (mit ein paar kurzen Unterbrechungen) und deshalb gehts für ihn auch in der Weltrangliste eher bergab als rauf und dass hat er sich sciher auch anders vorgestellt. Ich finde insbesondere seine Leistungen auf den Floor-Turnieren zu dünn um irgendwie nach oben zu kommen. Das heißt noch lange nich dass das nich noch werden in diesem oder den nächsten Jahren, aber meines Wissens wollt er auch shcon letztes Jahr in die Top32 und davon ist er momentan doch wiede recht weit entfernt. Und wenn er die WM verpassen sollte, was momentan gar nich mal so unwahrscheinlich scheint, dann wäre das zwar auch nich der weltuntergang oder das Ende seiner Karriere, aber das würde ihn (in der Weltrangliste) ordentlich zurückwerfen. Von daher hofft man als deutscher Dartsfan eben dass seine Leistungen bzw. Ergebnisse besser werden und ich denke dadran ist rein gar nix verwerflich. Und ich glaube die Mehrheit der Komemntare geht auch in diese Richtung (bzw. aus manchen spricht halt nur die momentane Enttäuschung) und nur die Minderheit hier im Forum wird gleich unsachlich oder hat viel zu hohe Erwartungen...

PS: Ich denke ein regelmäßiger Ave. von 90-95 würde schon ausreichen um bessere Ergebnisse zu erzielen! Aber klar, wenn der (schnell) in die Top32 will bzw. noch weiter nach oben muss es dann eher 95+ werden


Welche Schwächephase? Hier wird viel zu oft von irgendwelchen Formtiefs, Kriesen und Schwächephasen geschrieben. Er spielt nicht schlechter(oder zumindest nicht deutlich schlechter) als in den letzten 3-4 Jahren. Es gibt einfach immer mehr und bessere Spieler im OoM Mittelfeld(25-50), die sich weiterentwickeln, während Max auf dem gleichen Niveau bleibt.

Meiner Meinung nach, muss jemand erstmal konstant gut über einen langen Zeitraum gespielt haben um ein Formtief haben zu können. Er hatte einfach nie das Niveau(bzw. Talent) dafür. Er spielt jetzt einfach sein konstantes Standard-Niveau und alles was jemals darüber lag waren Ausreißer nach oben. Er wird oft als das Supertalent behandelt, welches er nicht ist. Und dieser ungerechtfertigte Druck auf ihn behindert eine langsame jahrelangen Entwicklung, die er als "normaler" überdurchschnittlich talentierter Spieler braucht. Dieses "dieses Jahr will ich dies und das erreichen/diese Fortschritte in der OoM machen" ist kontraproduktiv und unrealistisch, da ein Jahr kein so langer Zeitraum ist, wie man vermutet und weil er sich verbessern muss, nur um seine aktuelle Position zu halten. Wenn er sich garnicht weiterentwickelt, rutscht er halt langsam ab und verliert immer mehr Spiele, ohne wirklich schlechter zu spielen als in der Vergangenheit. Daher würde ich nicht von Schwächephase/Formtief/Krise reden.

Ne, seh ich wirklich anders, denn ich seh ihn nich als das Supertalent dass bspw. mal (sicher) die WM gewinnen wird! Doch ich denke er hat mindestens das Potenzial in den nächsten 10Jahren unter die Top16 zu kommen und dass sage ich auch nich einfach so, sondern aufgrund so einiger guter Spiele die ich in den letzten Jahren von ihm gesehen hab! Dass man nich immer sein Topspiel zeigen kann ist glaub auch jedem hier klar, aber ich denke wirklich dass Max im Training größtenteils viel bessere Leistungen zeigt und es dann meist (natürlich auch wie viele andere) nich im Wettkampf zeigen kann! Und da muss er halt einfach besser werden wenn er nach oben will und ich denke auch alle Experten bescheinigen ihm das Potenzial für allermindestens die Top32, also wo ist das Problem als Fan zu sagen ich bin etwas enttäsucht was er bspw. in den letzten 15 Monaten so spielt???
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Tobi1012

120-Schleuderer

Posts: 128

wcf.user.option.userOption51: 2010

  • Send private message

62

Tuesday, April 4th 2017, 7:02am

Meiner Meinung nach hat es Hopp verpasst seinen großen Erfolg den Youth WM Titel mehr zu nutzen.
Er galt (bei manchen gilt er immer noch) als größtes Talent. Für mich ist der Zug so langsam abgefahren.
Max stagniert seit Jahren. Er spielt immer mal wieder ein gutes Match oder auch ein gutes Turnier aber danach spielt er erst einmal drei richtig mieße Turniere, wo er gleich
in Runde 1 raus fliegt.
Sollte er nicht bald den Schalter umlegen können wird er von den Jungen Wilden Engländern oder Holländern überrollt und hat gar keine Chance mehr sich in den Top 32 dauerhaft zu halten.
The Ace

Stefan S

Nail-Thrower

Posts: 1,897

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

63

Tuesday, April 4th 2017, 9:20am

Max ist noch verdammt jung... Das heisst auf der einen Seite natürlich das er noch viel Zeit hat, auf der anderen Seite gab es schon immer einen Haufen junge Spieler die ein brutales Niveau hatten, das aber die wenigsten ohne Probleme zu den Erwachsenen transportieren können. So auch jetzt der Max. Werfen und Spaß haben ist das eine, Denken und Erwartungshaltung weil man vom Dart leben will was ganz anderes. Mit dem Alter wird man entgegen dem was hier einige wohl glauben nicht unbedingt besser.

Klar wirft der Max im Training besser als unter Druck. Wer nicht? Ich bin sicher die Topguns werfen im Training auch noch mal 10 - 20 Punkte mehr im Schnitt. Das im Verhältnis zu den dann 100er Ave von Max ist halt wieder weit weg...

Auch in D hatten wir schon viele Top-Jugendliche in der Zeit vor der PDC. Wer z.B. auf den DDV- oder WDF-Turnieren mal bei der Jugend schaut wird einige sehen die wirklich gute Pfeile werfen. Oft fehlt da höchstens noch die Konstanz. Die meistens von denen wären vermutlich froh wenn Sie als Erwachsene "nur" so gut wären wie als Jugendliche... Aber die meisten verschwinden in der Versenkung oder irgendwo im normalen Ligalevel, einfach weil der Kopf dazu kommt. Und da hilft es keinem wenn zusätzlich noch Druck und Erwartungen von außen kommt... Viele Engländer und Holländer sind aufgrund der Leistungsdichte im eigenen Land da einen ganz anderen Druck gewohnt, das hilft sicher auch weiter.
Erst wenn die letzte LAN geschlossen, der letzte 3D-Shooter verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, dass man seine Kinder doch erziehen muss.

Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Teddy75

Wohnzimmer-Darter

Posts: 93

Location: Bad Salzuflen

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

64

Tuesday, April 4th 2017, 9:29am

Nur ums mal zu sagen...Hopp hat seit der WM 1.000£ eingespielt, genau so viel wie Stoyke und Allenstein...und die hatten nur ein Turnier.

Ich bin von Max´Leistung im Moment auch nicht begeistert. Eine Entwicklung ist halt nicht wirklich zu erkennen. Und man weiß derzeit halt einfach nicht, ob das einfach eine normale Stagnation ist (bevor es weiter aufwärts geht) oder, ob Max an seinem Limit bereits angelangt ist. Ich vermute, das weiß Max im Moment selber nicht. Noch hat er m.E. Zeit für Leistungssprünge.

Warum ich zitiert habe: Die Aussage stimmt so nicht. Max hat seit Anfang 2017 2.000,-- Pfund ( 1.500,-- bei PC und 500,-- bei UK Open Qualifier) eingespielt. Das ist zwar im Vergleich zu anderen Spielern weiterhin nicht viel, aber eben doch doppelt so viel, wie von Dir geschrieben ;)

65

Tuesday, April 4th 2017, 9:48am


Sollte er nicht bald den Schalter umlegen können wird er von den Jungen Wilden Engländern oder Holländern überrollt und hat gar keine Chance mehr sich in den Top 32 dauerhaft zu halten.

In den Top-10 sind alles Spieler, ausser MvG, jenseits der 30, einige kurz vor der 50 Jahre Grenze. Da sehe ich die Götterdämmerung die hier beschworen wird echt nicht.
Wer hat z.B. vor zwei Jahren Mensur's Kometenaufstieg hier vorhergesagt? Warum sollte also Max nicht auch in 20-25 Jahre so durchstarten?
Denn so lange hat er noch bis er in Mensur's Alter kommt! Also ich bin da entspannt.

EdwardTeach

Liga-Darter

Posts: 401

Location: Sauerland

  • Send private message

66

Tuesday, April 4th 2017, 9:53am

Max ist noch verdammt jung... Das heisst auf der einen Seite natürlich das er noch viel Zeit hat, auf der anderen Seite gab es schon immer einen Haufen junge Spieler die ein brutales Niveau hatten, das aber die wenigsten ohne Probleme zu den Erwachsenen transportieren können. So auch jetzt der Max. Werfen und Spaß haben ist das eine, Denken und Erwartungshaltung weil man vom Dart leben will was ganz anderes. Mit dem Alter wird man entgegen dem was hier einige wohl glauben nicht unbedingt besser.

In den Top-10 sind alles Spieler, ausser MvG, jenseits der 30, einige kurz vor der 50 Jahre Grenze. Da sehe ich die Götterdämmerung die hier beschworen wird echt nicht.
Wer hat z.B. vor zwei Jahren Mensur's Kometenaufstieg hier vorhergesagt? Warum sollte also Max nicht auch in 20-25 Jahre so durchstarten?
Denn so lange hat er noch bis er in Mensur's Alter kommt! Also ich bin da entspannt.
Also ich sehe das mit der "Zeit" ein bißchen anders - das ist nämlich meines Erachtens keine Altersfrage. Irgendwann wird sich Max mal fragen müssen, ob eine professionelle Dartskarriere seine Zukunft ist und ob er damit nachhaltig genug Geld verdienen kann. Ich glaube nicht, dass er das aktuell tut, dafür sind die Preisgelder viel zu dünn. Ohne Zubrot seiner Sponsoren könnte er vermutlich nichtmals annährend von seinern Preisgeldern leben.

Er hat bzw hatte den großen Vorteil, dass er als extrem junger Kerl ohne Verpflichtungen ziemlich zeitig auf die große Bühne gekommen ist und ohne Risiko in eine Dartskarriere starten konnte. Dieser "Vorteil" verpufft solangsam...

67

Tuesday, April 4th 2017, 9:55am

Nur ums mal zu sagen...Hopp hat seit der WM 1.000£ eingespielt, genau so viel wie Stoyke und Allenstein...und die hatten nur ein Turnier.

Ich bin von Max´Leistung im Moment auch nicht begeistert. Eine Entwicklung ist halt nicht wirklich zu erkennen. Und man weiß derzeit halt einfach nicht, ob das einfach eine normale Stagnation ist (bevor es weiter aufwärts geht) oder, ob Max an seinem Limit bereits angelangt ist. Ich vermute, das weiß Max im Moment selber nicht. Noch hat er m.E. Zeit für Leistungssprünge.

Warum ich zitiert habe: Die Aussage stimmt so nicht. Max hat seit Anfang 2017 2.000,-- Pfund ( 1.500,-- bei PC und 500,-- bei UK Open Qualifier) eingespielt. Das ist zwar im Vergleich zu anderen Spielern weiterhin nicht viel, aber eben doch doppelt so viel, wie von Dir geschrieben ;)

Die Aussage von Dazimiser wurde am Sonntagmorgen getätigt. Zu dem Zeitpunkt hatte er lediglich die besagten £1.000 auf dem Konto. In PC6 (02. April) kamen dann die restlichen £1.000 hinzu

68

Tuesday, April 4th 2017, 10:52am

Sollte er nicht bald den Schalter umlegen können wird er von den Jungen Wilden Engländern oder Holländern überrollt und hat gar keine Chance mehr sich in den Top 32 dauerhaft zu halten.



Von wem denn? Ich habe gerade mal die 10 jüngsten Spieler der Top 50 rausgesucht. Da ist Max mit mehr als 2 Jahren Abstand der Jüngste. Dahinter kommen van den Bergh, Rodriguez und Payne die alle in der OoM hinter ihm stehen. Der jüngste Spieler der vor im steht ist Benito van de Pas und der ist mehr als 3,5 Jahre älter als Hopp. Ich würde sagen der Junge hat wirklich noch mehr als genug Zeit. Wen es interessiert, hier sind die 10 Jüngsten in den Top 50 mit Geburtsdatum:

  1. M. Hopp 20.08.1996
  2. D. Van den Bergh 08.07.1994
  3. R.-J. Rodriguez 27.03.1994
  4. J. Payne 10.12.1993
  5. B. van de Pas 18.01.1993
  6. K. Brown 05.11.1992
  7. J. Lewis 08.11.1991
  8. M. Smith 18.09.1990
  9. R. Evans 29.07.1990
  10. C. Dobey 31.05.1990

This post has been edited 1 times, last edit by "Archer" (Apr 4th 2017, 11:02am)


69

Tuesday, April 4th 2017, 11:13am

Ich habe gerade mal die 10 jüngsten Spieler der Top 50 rausgesucht.

Nice, nice! Da fällt mir ein, vielleicht ist es mal wieder an der Zeit, für eine Aktualisierung der Die besten 30 unter 30

This post has been edited 3 times, last edit by "Count170" (Apr 4th 2017, 11:16am)


70

Tuesday, April 4th 2017, 11:30am

Ich habe gerade mal die 10 jüngsten Spieler der Top 50 rausgesucht.

Nice, nice! Da fällt mir ein, vielleicht ist es mal wieder an der Zeit, für eine Aktualisierung der Die besten 30 unter 30


Definitiv! Wäre mal wieder interessant zu lesen! :thumbup: :)

Teddy75

Wohnzimmer-Darter

Posts: 93

Location: Bad Salzuflen

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

71

Tuesday, April 4th 2017, 11:34am

Nur ums mal zu sagen...Hopp hat seit der WM 1.000£ eingespielt, genau so viel wie Stoyke und Allenstein...und die hatten nur ein Turnier.

Ich bin von Max´Leistung im Moment auch nicht begeistert. Eine Entwicklung ist halt nicht wirklich zu erkennen. Und man weiß derzeit halt einfach nicht, ob das einfach eine normale Stagnation ist (bevor es weiter aufwärts geht) oder, ob Max an seinem Limit bereits angelangt ist. Ich vermute, das weiß Max im Moment selber nicht. Noch hat er m.E. Zeit für Leistungssprünge.

Warum ich zitiert habe: Die Aussage stimmt so nicht. Max hat seit Anfang 2017 2.000,-- Pfund ( 1.500,-- bei PC und 500,-- bei UK Open Qualifier) eingespielt. Das ist zwar im Vergleich zu anderen Spielern weiterhin nicht viel, aber eben doch doppelt so viel, wie von Dir geschrieben ;)

Die Aussage von Dazimiser wurde am Sonntagmorgen getätigt. Zu dem Zeitpunkt hatte er lediglich die besagten £1.000 auf dem Konto. In PC6 (02. April) kamen dann die restlichen £1.000 hinzu

OK, :danke: Ich war bis Sonntag Abend im Urlaub und habe nicht auf das Datum geachtet :sorry: Dann nehme ich natürlich alles zurück und freue mich, daß Max sofort nach dem Post verdoppeln konnte :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Teddy75" (Apr 4th 2017, 11:34am)


72

Tuesday, April 4th 2017, 12:19pm

Welche Schwächephase? Hier wird viel zu oft von irgendwelchen Formtiefs, Kriesen und Schwächephasen geschrieben. Er spielt nicht schlechter(oder zumindest nicht deutlich schlechter) als in den letzten 3-4 Jahren. Es gibt einfach immer mehr und bessere Spieler im OoM Mittelfeld(25-50), die sich weiterentwickeln, während Max auf dem gleichen Niveau bleibt.

Meiner Meinung nach, muss jemand erstmal konstant gut über einen langen Zeitraum gespielt haben um ein Formtief haben zu können. Er hatte einfach nie das Niveau(bzw. Talent) dafür. Er spielt jetzt einfach sein konstantes Standard-Niveau und alles was jemals darüber lag waren Ausreißer nach oben. Er wird oft als das Supertalent behandelt, welches er nicht ist. Und dieser ungerechtfertigte Druck auf ihn behindert eine langsame jahrelangen Entwicklung, die er als "normaler" überdurchschnittlich talentierter Spieler braucht. Dieses "dieses Jahr will ich dies und das erreichen/diese Fortschritte in der OoM machen" ist kontraproduktiv und unrealistisch, da ein Jahr kein so langer Zeitraum ist, wie man vermutet und weil er sich verbessern muss, nur um seine aktuelle Position zu halten. Wenn er sich garnicht weiterentwickelt, rutscht er halt langsam ab und verliert immer mehr Spiele, ohne wirklich schlechter zu spielen als in der Vergangenheit. Daher würde ich nicht von Schwächephase/Formtief/Krise reden.

Nee, so schnell steigt das Durchschnittsniveau dann doch nicht an, denn dass ein Jahr ein ziemlich kurzer Zeitraum ist, gilt natürlich auch für alle anderen Spieler. Und es mag im Mittelfeld einige Spieler geben, die sich momentan positiver entwickeln als Hopp (aber erst mal beweisen müssen, dass das nicht nur ein Strohfeuer ist), aber genauso gibt es auch welche, die aktuell ebenfalls im Abwärtstrend sind.

Also, natürlich ist das bei Max momentan eine Schwächephase; nur durch Leistungssteigerungen der Konkurrenz gehen Sportergebnisse einfach nicht so weit nach unten, wie sie das bei ihm im Vergleich zu ca. vor 12-15 Monaten getan haben. Dass er auch vorher schon im PDC-Rahmen kein herausragender Spieler war, ändert nichts an der Tatsache, dass der Unterschied zwischen dann und jetzt signifikant ist.

bambam191279

15-Darter

Posts: 1,099

Location: Dortmund

wcf.user.option.userOption51: 1993

  • Send private message

73

Tuesday, April 4th 2017, 12:22pm


Sollte er nicht bald den Schalter umlegen können wird er von den Jungen Wilden Engländern oder Holländern überrollt und hat gar keine Chance mehr sich in den Top 32 dauerhaft zu halten.

In den Top-10 sind alles Spieler, ausser MvG, jenseits der 30, einige kurz vor der 50 Jahre Grenze. Da sehe ich die Götterdämmerung die hier beschworen wird echt nicht.
Wer hat z.B. vor zwei Jahren Mensur's Kometenaufstieg hier vorhergesagt? Warum sollte also Max nicht auch in 20-25 Jahre so durchstarten?
Denn so lange hat er noch bis er in Mensur's Alter kommt! Also ich bin da entspannt.


So Kometenhaft finde ich Mensurs Aufstieg jetzt nicht.
Man muss bedenken, der ist schon elendig lange bei der PDC dabei, hat Erfahrung noch und nöcher und bisher hat er dann genau 1 (zugegebenermaßen) starkes Jahr hingelegt, in dem er konstanter spielte als sonst und die Fehler, bzw. die Schwächephasen seiner Konkurrenten ausnutzte.
Und ja, ich denke auch er steht zu Recht da oben und auch Max oder andere Deutsche können es innerhalb der Zeit wie Mensur sie brauchte schaffen.
Allerdings hatte MEnsur einen kleinen Vorteil....
ER hatte durch sein Lokal ein gewissen Einkommen, brauchte den Dartsport also nicht zwingend zum überleben.
Diesen Druck sollte man nicht unterschätzen.

Man nehme das Beispiel Kevin Münch, der sich dann auch irgendwann entschied, sicheres Geld durch Arbeit zu erwirtschaften......
Irgendwann wirds halt eng.

Man kann nur abwarten, inwiefern ein ganz schwaches Jahr Auswirkungen auf die weitere KArriere von M.H. hat.
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, was würde ich dann wohl tun!?

AUTom26

3-Perfekte-Werfer

Posts: 223

Location: Steiermark/Österreich

  • Send private message

74

Tuesday, April 4th 2017, 2:13pm

Also ich sehe das mit der "Zeit" ein bißchen anders - das ist nämlich meines Erachtens keine Altersfrage. Irgendwann wird sich Max mal fragen müssen, ob eine professionelle Dartskarriere seine Zukunft ist und ob er damit nachhaltig genug Geld verdienen kann. Ich glaube nicht, dass er das aktuell tut, dafür sind die Preisgelder viel zu dünn. Ohne Zubrot seiner Sponsoren könnte er vermutlich nichtmals annährend von seinern Preisgeldern leben.


Dass er abgesichert ist, dafür hat er doch sein Management.

Allerdings hatte MEnsur einen kleinen Vorteil....
ER hatte durch sein Lokal ein gewissen Einkommen, brauchte den Dartsport also nicht zwingend zum überleben.


Mensur hatte, soweit ich informiert bin, kein Lokal - er arbeitet dort (Lokal gehörte seinem Bruder, wurde aber inzwischen an RJ Rodriguez verkauft).

Gebt Max Zeit, der macht seinen Weg schon noch.
Leave it, love it or change it. :austria:

bambam191279

15-Darter

Posts: 1,099

Location: Dortmund

wcf.user.option.userOption51: 1993

  • Send private message

75

Tuesday, April 4th 2017, 2:17pm

Also ich sehe das mit der "Zeit" ein bißchen anders - das ist nämlich meines Erachtens keine Altersfrage. Irgendwann wird sich Max mal fragen müssen, ob eine professionelle Dartskarriere seine Zukunft ist und ob er damit nachhaltig genug Geld verdienen kann. Ich glaube nicht, dass er das aktuell tut, dafür sind die Preisgelder viel zu dünn. Ohne Zubrot seiner Sponsoren könnte er vermutlich nichtmals annährend von seinern Preisgeldern leben.


Dass er abgesichert ist, dafür hat er doch sein Management.

Allerdings hatte MEnsur einen kleinen Vorteil....
ER hatte durch sein Lokal ein gewissen Einkommen, brauchte den Dartsport also nicht zwingend zum überleben.


Mensur hatte, soweit ich informiert bin, kein Lokal - er arbeitet dort (Lokal gehörte seinem Bruder, wurde aber inzwischen an RJ Rodriguez verkauft).

Gebt Max Zeit, der macht seinen Weg schon noch.


Wenn ich da was durcheinander bringe, tuts mir leid, aber ich dachte immer, das "The Gentle" gehört(e) ihm und nen Darts Club betreibt er laut seiner offiziellen homepage ebenfalls.....
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, was würde ich dann wohl tun!?

talb

Dartständer Hersteller

  • Send private message

76

Tuesday, April 4th 2017, 2:56pm

Also ich sehe das mit der "Zeit" ein bißchen anders - das ist nämlich meines Erachtens keine Altersfrage. Irgendwann wird sich Max mal fragen müssen, ob eine professionelle Dartskarriere seine Zukunft ist und ob er damit nachhaltig genug Geld verdienen kann. Ich glaube nicht, dass er das aktuell tut, dafür sind die Preisgelder viel zu dünn. Ohne Zubrot seiner Sponsoren könnte er vermutlich nichtmals annährend von seinern Preisgeldern leben.


Dass er abgesichert ist, dafür hat er doch sein Management.


Das Management möchte Früher oder später aber auch Ergebnisse/Resultate sehen. Es muß nämlich auch
mal was zurück kommen.
.
Anfragen wegen Dartständer und deren Preis bitte per PN oder an, impactm2@aol.com.

77

Tuesday, April 4th 2017, 3:29pm

Meiner Meinung nach muss er es in den nächsten 20 Monaten schaffen sich in der Weltspitze zu behaupten und min. 30000€ je Saison einspielen.Jetzt ist er noch Jung und hat kaum Verpflichtungen.Aber sein Preisgeldpuffer wird bald aufgebraucht sein und dann geht es auch darum Geld einzuspielen um das ganze finanzieren zu können.Und dann kann es ganz schnell Zappen Duster sein und Dart spielt dann nur noch die 2. Geige und damit ist es dann International gelaufen.Für mich ist es unverständlich das er nicht auf die Insel geht und da sein Glück vor Ort probiert.Hier in Deutschland ist einfach kein gutes Training möglich um auf ein Weltklasse Level zu kommen.Ich befürchte wenn er weiter so unprofisionell lebt ,das wir in 3 Jahren,bis auf ein paar nationalen Events, nix mehr von ihm hören-ähnlich wie bei Shorty und Arthut.

78

Tuesday, April 4th 2017, 3:55pm

Vielleicht sollte man aber auch einfach mal Ruhe zu diesem Thema geben. Wenn man das ausschließlich letzte Resultat betrachtet, sollte man zunächst einmal auch das nächste Wochenende abwarten. Weil in keinem seiner Matches bei den vergangenen Players Championship hat Hopp sich abschlachten lassen. Wenn man die ganze Zeit darüber diskutiert, dass es so nicht weiter gehen kann, ändert das auch nichts.

Insgesamt denke ich, dass man sich größtenteils einig ist, dass das was Hopp im Moment spielt, vor allem nach seinen eigenen Ansprüchen, zu wenig ist. Aber gebt ihm doch einfach mal ein wenig Zeit. Das was er teilweise in seinem Alter abliefert, schaffen nicht allzu viele.
Lieblingsspieler: 1.) Martin Schindler 2.) Max Hopp 3.) Nico Blum 4.) Raymond van Barneveld 5.) Peter Wright
180er: 53 (Erste am 25.12.2015); Short Leg: 13(×1), 15(×3); High Finish: 154(T20 T18 D20)

This post has been edited 1 times, last edit by "shredder180" (Apr 4th 2017, 3:56pm)


79

Tuesday, April 4th 2017, 4:10pm

Meiner Meinung nach muss er es in den nächsten 20 Monaten schaffen sich in der Weltspitze zu behaupten und min. 30000€ je Saison einspielen.


Das hat er ja letztes Jahr auch schon geschafft. Wenn wir die WM im Zeitraum 15/16 mitrechnen hat er sogar fast 50.000 Pfund verdient und eingespielt, wenn die letzte WM zur Saison zählt sogar 54.000. Auch da begann das Jahr im Übrigen ähnlich blöd wie jetzt. Also ich denke viele machen da mehr draus, als es wirklich ist. Natürlich ist sein Anspruch ein anderer, bzw muss der Anspruch ein anderer sein. Aber das es nur bergab geht oder so stimmt halt nicht. Die Liste der besten 30 unter 30, oder die 10 jüngsten Spieler in den Top 10 zeigen auch, dass er seinen Konkurrenten vom Alter her zumindest zurück hängt. Viele mit 22/23, aber eben keiner mit 20 Jahren. Das hat nur Hopp geschafft.

Mal schauen, wie das Jahr weiter geht! Jetzt den Abgesang singen ist mit Sicherheit verkehrt. Zu sagen, dass das bisherige Jahr nicht so lief, wie es geplant war, darf man aber ruhig. :thumbup:

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 941

Location: Dresden

  • Send private message

80

Tuesday, April 4th 2017, 5:18pm

Nochma 2 Anmerkungen von mir:

1. die die meinen wenn Max Hopp jetzt außerhalb der Top32 stagniert wäre mittlefristig wohl sein Karriereende weil er so einfach nich genug einspielt vergessen vielleicht dass das Preisgeld zurzeit deutlich ansteigt!? Klar gibts keine Garantie dass das immer so weitergeht, aber wenn man momentan davon ausgeht dass nur (grob) die Top32 genug verdienen kann sich das in ein paar Jahren durchaus auch auf die Top50 bzw. mittelfristig vielleicht sogar Top64 ausweiten, von daher brauch man meiner Meinung nach auch keine große Angst davor haben wenn pro Jahr vielleicht 2-3 Newcomer an ihm vorbeiziehen (es fallen ja meist auch andere durch bzw. ab und an beendet mal jemand seine Karriere)...

2. die die meinen besseres Training (gegen die Briten) würde ihn automatisch nach vorne bringen bzw. es wäre die einzige Möglichkeit sich wirklich zu verbessern. Keine Ahnung wie man pauschal auf sowas kommt, klar könnts sein, aber ich will jetz garnich erst damit anfangen Gegenbeispiele zu bringen wo es trotz der Tatsache geklappt (Hust+Suljovic+Hust) bzw. wo es trotz dessen nix wurde. Ist halt genau wie die Diskussion mit dem Management, da machens sichs manche wohl zu einfach indem sie einen komplexen Sachverhalt dann einfach auf eine Sache runterbrechen... Aber um auf Max zurückzukommen: Er ist ja vorher auch ohne dies (auch durch die Erfahrung) besser geworden und nun stagniert er zwar, aber ich finde z.B. dass er konstanter geworden ist, nur eben auf dem Niveau von 85-90 (bei Bühnenspielen, aufm Floor wissen wir ja alle nich was er spielt). Wie shconmal erwähnt würde in meinen Augen eine eher kleine Steigerung von 5 Punkten schon ausreichen um deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen und da zu behaupten dass ihm das Talent dafür fehlt halte ich dann auch für weit hergeholt!
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog