You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

bambam191279

15-Darter

Posts: 1,098

Location: Dortmund

wcf.user.option.userOption51: 1993

  • Send private message

101

Wednesday, April 5th 2017, 11:37am

Da er aber mit Dart seinen Lebensunterhalt bestreiten muss, würde ich behaupten, wird der Druck nicht geringer wenn die momentane Form, bzw. die momentanen Ergebnisse so bleiben......

Gut, ich schreibe rein vom sportlichen her. Ob es ihm finanziell irgendwann nicht mehr reicht und er sich sagt, dass er "was vernünftiges" machen will und Darts an den Nagel hängt oder nur noch hier und da auftaucht kann und will ich nicht beurteilen.

Aber diese derzeit ca. 4.000€ brutto pro Monat allein durch Preisgelder sind ja durchaus nicht schlecht, selbst wenn es der einzige Verdienst wäre den er hat. Ich glaube viele hier würden gerne so viel bekommen.

4.000 € klingt erst mal nicht schlecht, aber das muss versteuert werden, dazu kommen die Kosten für Reisen und Hotels, dann sind die 4.000 € ohne große Sponsoren eher knapp bemessen.
Ich bin mir aber sicher, dass Max im Laufe der Saison auch wieder mehr Preisgelder einspielen wird, weil die Aufmerksamkeit und dadurch auch der Druck auf ihn zurück gehen. Gerade um die WM, also davor und danach wird halt fast immer nur über ihn geschrieben.


Dies wird mit Sicherheit ein wesentlicher Faktor sein.
Der Druck ist einfach da, ob nun selbstgemacht oder aber von aussen.....
Wie es mit ihm wirklich weiter geht kann er wahrscheinlich aus Sportlicher Sicht selbst gerade nicht beantworten.
Da muss man einfach mal abwarten und die nächsten Monate schauen, ob und inwiefern er und das Management mit den Finanzen klarkommen......
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, was würde ich dann wohl tun!?

102

Wednesday, April 5th 2017, 12:22pm

Leute das mit dem Geld ist mir schon klar, gerade wenn Darts bis an sein Lebensende seine einzige Einnahmequelle sein soll muss er ja ordentlich was beiseite legen oder auf seinem Niveau spielen bis er 70 ist ;) . Dennoch habe ich nicht die Befürchtung, dass er in den nächsten 3-4 Jahren aus finanziellen Gründen aufhören muss. Aber das Thema sollten wir hier eh beiseite schieben, denn es ist doch ziemlich fragwürdig als Außenstehender über die finanziellen Dinge eines 20 jährigen Profi-Sportlers zu philosophieren. Das ist ganz allein seine Sache und das sollte es auch bleiben.

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 937

Location: Dresden

  • Send private message

103

Wednesday, April 5th 2017, 12:50pm

Max hat ein tolles Spiel gegen Mervyn King und ein tolles Spiel gegen van der Voort gemacht. Deine Schlussfolgerung daraus - Er hätte sich in den Wochen davor zu Hause eine "richtig gute Form" angeeignet - finde ich ziemlich optimistisch. Dafür waren die Auftritte in der zweiten Runde ein paar Tage später dann auch einfach wieder zu mäßig. Ich glaube, es hat ihm sehr gut gestanden, dass er als absoluter Underdog in die beiden Spiele gegangen ist und die Erwartungen mäßig war - Und seine Gegner noch dazu beiden weder fit noch in Form waren. Ich erinnere mich da an schmerzverzerrte Gesichter bei den Gegnern...

Kann man sicher so sehen, doch ich hatte immer den Eindruck dass er sich in der zweiten Runde zu viel Druck gemacht hat und deshalb nich an seine Erstrundenleistungen anknüfen konnte. Die Sache mit der gesteigerten Erwartungshaltung (zumindest was die Leistung angeht) hast du ja selbst schon angesprochen...

Und dass seine Gegner in Runde 1 offensichtlich Rückenschmerzen hatten hat sie dennoch nicht davon abgehalten eine gutes Spiel abzuliefern! vdV ist zwar am Ende eingebrochen, hat zwischendurch aber auch einfach zu viele Doppelchancen vergeben (und die kann man meiner Meinung nach nich einfach auf die schmerzen schieben, zumal dass ja schon immer der Schwachpunkt von ihm war/ist). Von daher ist das kein echtes Argument um Max's Leistung am Borad zu schmälern.

PS: Bin trotzdem angenehm überrascht wie "friedlich" hier diskutiert wird. So macht das Ganze auch wirklich Spaß/Sinn! :thumbup:
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

EdwardTeach

Liga-Darter

Posts: 401

Location: Sauerland

  • Send private message

104

Wednesday, April 5th 2017, 1:04pm

Ich fand die beiden Spiele von Max gegen vdV und King im übrigen auch sehr ansprechend. Auch bei bestem Gesundheitszustand und in Form hätten sich die beiden an dem Tag ganz schön strecken müssen, um Max zu schlagen. Generell hat Max schon einige sehr gute Spiele abgeliefert und das auch auf Bühnen und sehr großen Bühnen - das kann ansonsten eigentlich kein Deutscher von sich behaupten. Ich glaube auch, dass er auf der Bühne im Grunde ziemlich gut zurecht kommt - Bei ihm fehlt es einfach an Klasse und Konstanz. Man muss schon realistisch sagen, dass Max einfach auch von den für Deutschen sehr guten Quali-Möglichkeiten für ET-Events und damit für z.B. die WM profitiert und das ein wesentlicher Grund ist, dass er in der OOM da steht, wo er steht. Seinen OOM-Nachbarn (sagen wir mal so Platz 32-55) traue ich bis auf wenige Ausnahmen eigentlich mehr zu als Max.

Schlimm ist das nicht, er ist ja wirklich noch ganz jung und muss mit 20 noch nicht die Welt erobern. Aber steigende Lebenshaltungskosten und Verantwortung (die er in seinen jungen Jahren - wo er aber dennoch schon Preisgelder einsammeln konnte - noch gar nicht oder nur bedingt hatte) werden vielleicht in ein paar Jahren mal dazu führen, dass er sich entscheiden muss, ob Dart seine Erfüllung ist.

Er ist heute unangefochten die Nummer 1 in Deutschland, dass vermarktet sich Klasse. Preisgelder sind so lala, aber in Deutschland ist er gefragt und kann sich ein schönes Zubrot verdienen. Das kann und wird sich aber ändern, wenn er weiter stagniert und er ggbfs. von anderen deutschen Spielern überholt wird. Der große Vorteil, als sehr junger Mensch ohne Verpflichtungen schnell "erfolgreich" geworden zu sein, verpufft solangsam. Irgendwann müssen Ergebnisse kommen.

105

Wednesday, April 5th 2017, 1:38pm


Aber diese derzeit ca. 4.000€ brutto pro Monat allein durch Preisgelder sind ja durchaus nicht schlecht, selbst wenn es der einzige Verdienst wäre den er hat.


Mit Einnahmen von 4.000,-- im Monat braucht man als Unternehmer nicht antreten. Da wird man kaum was versteuern müssen, da nur wenig bis gar nichts überbleibt. Allein die Reisekosten dürften bei gängiger Praxis einen Löwenanteil in Anspruch nehmen, wenn man die üblichen 30 Cent pro Autokilometer rechnet, dazu Flugkosten, Hotelkosten, Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung für den Fall, dass der Arm unreparabel geschädigt werden sollte.
Erstes HF am 01.03.17, 114 über die 19

AUTom26

3-Perfekte-Werfer

Posts: 222

Location: Steiermark/Österreich

  • Send private message

106

Wednesday, April 5th 2017, 2:59pm

Mit Einnahmen von 4.000,-- im Monat braucht man als Unternehmer nicht antreten. Da wird man kaum was versteuern müssen, da nur wenig bis gar nichts überbleibt. Allein die Reisekosten dürften bei gängiger Praxis einen Löwenanteil in Anspruch nehmen, wenn man die üblichen 30 Cent pro Autokilometer rechnet, dazu Flugkosten, Hotelkosten, Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung für den Fall, dass der Arm unreparabel geschädigt werden sollte.


Soweit ich informiert bin, werden die Kosten für Flug, Hotel, Startgeld usw. normalerweise vom Managment organisiert und auch bezahlt. Dafür erhällt das Management im Gegenzug Teile aus den Einnahmen (Preisgeld, Sponsoren, Marketing, Exhibition usw).
Sollte dies auch so bei Max sein ist erstmals der finanzielle Druck nicht so groß. Bleiben jedoch die Erfolge (und auch damit die Einnahmen) aus, wird das Management wohl den Vertrag nicht verlängern und dann wirds teuer.
Vielleicht kennt einer ja genaueres.
Leave it, love it or change it. :austria:

107

Wednesday, April 5th 2017, 3:38pm

Vertragsdetails sollten niemanden, außer die Unterzeichner und Benannten, was angehen.

bambam191279

15-Darter

Posts: 1,098

Location: Dortmund

wcf.user.option.userOption51: 1993

  • Send private message

108

Wednesday, April 5th 2017, 3:56pm

Es ging hier sicherlich nicht wirklich um die genauen Inhalte des Vertrages von MAx Hopp mit seinem Management, sondern eher darum, was kann in so ner "VEreinbarung" zwischen einem Managemant und einem (derzeit international) mittelmäßigem Dartspieler drin stehen!?
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, was würde ich dann wohl tun!?

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 937

Location: Dresden

  • Send private message

109

Wednesday, April 5th 2017, 4:37pm

Also ich würde die Sponsorenverträge da nich unter den Tisch kehren. Ich könnt mir schon vorstellen dass sich insbeondere das Bulls-Sponsoring für Max als deutsche Nr. 1 doch ziemlich bezahlt macht?! Denke dadurch sollte zumindest seine Ausgaben für die ganzen Turniere abgedeckt sein, sodass ihm dann doch ein Großteil der Preisgelder bleibt. Oder weiß da wer mehr (ohne konkrete Zahlen zu kennen)?
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Putzi

9-Darter

Posts: 4,564

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

110

Wednesday, April 5th 2017, 5:41pm

ich will da keinem zu nahe treten aber glaubt Bitte nicht das ein Bulls Sponsoring in den 5 stelligen Bereich geht teilweise müssen die Spieler ja schon froh sein wenn Sie mit genügend Darts und Zubehör ausgestattet werden.

Stefan S

Nail-Thrower

Posts: 1,895

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

111

Wednesday, April 5th 2017, 5:46pm

Mit Einnahmen von 4.000,-- im Monat braucht man als Unternehmer nicht antreten. Da wird man kaum was versteuern müssen, da nur wenig bis gar nichts überbleibt. Allein die Reisekosten dürften bei gängiger Praxis einen Löwenanteil in Anspruch nehmen, wenn man die üblichen 30 Cent pro Autokilometer rechnet, dazu Flugkosten, Hotelkosten, Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung für den Fall, dass der Arm unreparabel geschädigt werden sollte.


Soweit ich informiert bin, werden die Kosten für Flug, Hotel, Startgeld usw. normalerweise vom Managment organisiert und auch bezahlt. Dafür erhällt das Management im Gegenzug Teile aus den Einnahmen (Preisgeld, Sponsoren, Marketing, Exhibition usw).
Sollte dies auch so bei Max sein ist erstmals der finanzielle Druck nicht so groß. Bleiben jedoch die Erfolge (und auch damit die Einnahmen) aus, wird das Management wohl den Vertrag nicht verlängern und dann wirds teuer.
Vielleicht kennt einer ja genaueres.


Keiner von uns weiß da was genaues, klar.

Als Unternehmer weiß ich aber, das man sich anschaut was eine Investition kostet und was sie einbringt. Aktuell sind die Einnahmen von Max überschaubar, die Kosten für Reisen etc dürften sicher einen guten Teil dieser Einnahmen ausmachen. Das Potential diese Einnahmen zu steigern wird man natürlich in die Überlegung mit einpreisen, aber wenn das Management tatsächlich die kompletten Reisekosten trägt werden sie auch einen guten Teil der Einnahmen haben wollen, wenn das nicht ein dickes Minusgeschäft werden soll. Und wenn das Management seinen Anteil an den Einnahmen haben will bleibt da halt auch entsprechend weniger übrig...
Erst wenn die letzte LAN geschlossen, der letzte 3D-Shooter verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, dass man seine Kinder doch erziehen muss.

Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

112

Wednesday, April 5th 2017, 7:11pm

Also ich würde die Sponsorenverträge da nich unter den Tisch kehren. Ich könnt mir schon vorstellen dass sich insbeondere das Bulls-Sponsoring für Max als deutsche Nr. 1 doch ziemlich bezahlt macht?! Denke dadurch sollte zumindest seine Ausgaben für die ganzen Turniere abgedeckt sein, sodass ihm dann doch ein Großteil der Preisgelder bleibt. Oder weiß da wer mehr (ohne konkrete Zahlen zu kennen)?


Bull's ist verglichen mit den großen Marken im Darts eine kleine, nationale Nummer. Verkaufen größtenteils nur in Deutschland und Österreich, dazu noch präsent in den Niederlanden, Belgien und anderen Mitteleuropäischen Ländern. Denke nicht, dass sich Bull's große Unkosten für Sponsoring leisten kann. Vermutlich bekommt maximal Suljovic eine (fast) erwähnenswerte Summe gezahlt. Max wird vermutlich Material und soweiter bekommen und vielleicht noch einen Obolus, aber sicherlich nichts, was ihm finanziell groß irgendwelche Reisen finanziert.

DerHilden

Chips-Thrower

Posts: 33

Location: Düsseldorf

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

113

Wednesday, April 5th 2017, 8:27pm

Was ich mich frage, warum nicht Target oder Unicorn Max unter Vertrag nehmen. Ich meine, jeder bescheinigt ihm ein außerordentliches Talent, darauf will ich auch gar nicht eingehen, aber warum investiert dann keiner der Big Player in ihn? Gerade den deutschen Markt, der wächst, müsste man doch für sich gewinnen wollen? Und dann einfach klar sagen "Jung, der Phil hat bald mehr Zeit, der nimmt sich jetzt mal ein paar Jahre, um dich nach oben zu führen." Klar, bewusst simplifiziert, aber so in etwa sollte doch der Plan aussehen, wenn man ein gewisses Risiko nicht scheut, das man im Sport immer hat.

bukowski

Profi-Darter

Posts: 991

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

114

Wednesday, April 5th 2017, 8:53pm

Generell hat Max schon einige sehr gute Spiele abgeliefert und das auch auf Bühnen und sehr großen Bühnen - das kann ansonsten eigentlich kein Deutscher von sich behaupten.
...so ein Unsinn, denke da nur mal an Bühnenspiele die ich in den letzten dreissig Jahren gesehen habe von Rosi, Schutsch, Welge, Shorty, Jihan usw.....

...

EdwardTeach

Liga-Darter

Posts: 401

Location: Sauerland

  • Send private message

115

Friday, April 21st 2017, 9:04am

Generell hat Max schon einige sehr gute Spiele abgeliefert und das auch auf Bühnen und sehr großen Bühnen - das kann ansonsten eigentlich kein Deutscher von sich behaupten.
...so ein Unsinn, denke da nur mal an Bühnenspiele die ich in den letzten dreissig Jahren gesehen habe von Rosi, Schutsch, Welge, Shorty, Jihan usw.....

...
Würdest du mir kurz eine TV-Aufzeichnung von wenigstens einem dieser Spiele liefern bitte?

Welge ist ein unfassbar talentierter Spieler, der es aber schlicht und ergreifend nur "hinter der Bühne" gepackt hat, seinen Socken zu spielen. Sobald die erste Kamera drauf war und Zuschauer für Lärm gesorgt haben, kam bei ihm aber nichts mehr zu stande.

Ich bin wirklich gespannt, was du hier jetzt für Beispiele aufführst...

116

Friday, April 21st 2017, 10:20am

Generell hat Max schon einige sehr gute Spiele abgeliefert und das auch auf Bühnen und sehr großen Bühnen - das kann ansonsten eigentlich kein Deutscher von sich behaupten.
...so ein Unsinn, denke da nur mal an Bühnenspiele die ich in den letzten dreissig Jahren gesehen habe von Rosi, Schutsch, Welge, Shorty, Jihan usw.....

...
Würdest du mir kurz eine TV-Aufzeichnung von wenigstens einem dieser Spiele liefern bitte?

Welge ist ein unfassbar talentierter Spieler, der es aber schlicht und ergreifend nur "hinter der Bühne" gepackt hat, seinen Socken zu spielen. Sobald die erste Kamera drauf war und Zuschauer für Lärm gesorgt haben, kam bei ihm aber nichts mehr zu stande.

Ich bin wirklich gespannt, was du hier jetzt für Beispiele aufführst...



Eidams vs. MVG und Jyhan vs. Anderson :)

Nee aber ich gebe dir Recht - Hopp ist der einzige Spieler, die ab und an mal ein super Spiel auf die Bühne bekommt :)

EdwardTeach

Liga-Darter

Posts: 401

Location: Sauerland

  • Send private message

117

Friday, April 21st 2017, 11:20am

Eidams vs. MVG und Jyhan vs. Anderson :)

Nee aber ich gebe dir Recht - Hopp ist der einzige Spieler, die ab und an mal ein super Spiel auf die Bühne bekommt :)
Ich hoffe, dass das nicht die Beispiele sind, die er anbringen wird. Ebenso das Spiel von Welge gegen Lloyd. Das waren alles hochemotionale Partien, die für den (deutschen) Zuschauer richtig geil anzuschauen waren - aber jetzt keine Topleistungen.

Artut hat damals von katastrophalen Checks bei Anderson profitiert, glaube der Matchaverage lag am Ende gerademal bei ca. 85 Punkten. Eidams hats auch nochmal richtig spannend gemacht, kam aber meines Wissens auch nicht oder gerade eben auf 90 Punkte Average. Das sind nochmal Welten zu den richtig guten Spielen von Max gegen King und van der Voort.

118

Friday, April 21st 2017, 11:28am

Artut hat damals von katastrophalen Checks bei Anderson profitiert, glaube der Matchaverage lag am Ende gerademal bei ca. 85 Punkten. Eidams hats auch nochmal richtig spannend gemacht, kam aber meines Wissens auch nicht oder gerade eben auf 90 Punkte Average. Das sind nochmal Welten zu den richtig guten Spielen von Max gegen King und van der Voort.

Gary Anderson (95.93) - Jyhan Artut (86.94)
MvG (99.03) - René Eidams (90.48)

This post has been edited 1 times, last edit by "Count170" (Apr 21st 2017, 11:29am)


Ekki

60-Werfer

Posts: 74

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

119

Friday, April 21st 2017, 12:34pm

Verkaufen größtenteils nur in Deutschland und Österreich, dazu noch präsent in den Niederlanden, Belgien und anderen Mitteleuropäischen Ländern. Denke nicht, dass sich Bull's große Unkosten für Sponsoring leisten kann.
Bulls-Darts.com ist eine Marke von Embassy Sports aus Münster und die haben mit Bullsdarts.com Bull's Benelux (Embassy Benelux) wenig bis gar nichts zu tun,
auch wenn hier Namensbestandteile identisch sind.
Begründe nichts mit Geisteskrankheiten, was sich auch mit einer defekten Tastatur erklären lässt.
Eine Hälfte der Netzteilnehmer versteht die Ironie nicht, die zweite Hälfte sieht Ironie ungern, weil dann ja die erste falsch reagieren könnte, und der Rest ist dünn gesät.

120

Friday, April 21st 2017, 7:41pm

Verkaufen größtenteils nur in Deutschland und Österreich, dazu noch präsent in den Niederlanden, Belgien und anderen Mitteleuropäischen Ländern. Denke nicht, dass sich Bull's große Unkosten für Sponsoring leisten kann.
Bulls-Darts.com ist eine Marke von Embassy Sports aus Münster und die haben mit Bullsdarts.com Bull's Benelux (Embassy Benelux) wenig bis gar nichts zu tun,
auch wenn hier Namensbestandteile identisch sind.


Und was hat, das damit zu tun, dass man die Bulls Darts aus Deutschland auch in den Niederlanden und Co. erwerben kann, aber nicht in z.B UK?

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog