You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

moerfi

18-Darter

Posts: 587

Location: 2,37m vom Board entfernt.

wcf.user.option.userOption51: 1859

  • Send private message

1,141

Wednesday, September 20th 2017, 2:24pm

Bezüglich Chizzy schon sehr hart finde ich.

Ja, bei Chizzy bin ich auch gerne bereit von einem "suboptimalen" Jahr zu sprechen ;) Nachdem dieses Jahr Wright und Suljovic ihren ersten Major-Titel holen konnten, wäre Dave eben langsam auch mal gefordert, neben goldenen Darts auch goldene Trophäen in der Hand zu halten..

talb

Dartständer Hersteller

  • Send private message

1,142

Wednesday, September 20th 2017, 3:07pm

Ein Spieler der noch nie bei einem TV-Turnier weiter gekommen ist als bis in die Runde der letzten 16 und der aktuell in der Weltrangliste auf Rang 38 steht ist für mich definitiv kein Kandidat für die Premier League.
So sieht es aus. Der Cross-Hype in diesem Board nimmt mitunter groteske Züge an.
Nicht nur der Cross Hype.

Ich erinnere mich noch als man hier über einen Platz in der Premier League für Mac Hopp nach seinem Youth WM Titel Spekuliert hat.
Anfragen wegen Dartständer und deren Preis bitte per PN
oder an, impactm2@aol.com.

1,143

Wednesday, September 20th 2017, 3:11pm

Ich erinnere mich noch als man hier über einen Platz in der Premier League für Mac Hopp nach seinem Youth WM Titel Spekuliert hat.
Ob man über einen Junioren-Weltmeister ohne weitere nennenswerte Leistungen diskutiert, oder über einen Spieler, der in der virtuellen Jahresrangliste in den Top 10 steht und regelmäßig auch vor Kameras Averages über 100 spielt, ist dann doch noch ein Unterschied.
Pro: Adrian Lewis, Phil Taylor, Jelle Klaasen, James Wade, Michael Smith, Robbie Green, Cristo Reyes, David Pallett, Joe Cullen, Dyson Parody :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Julian92" (Sep 20th 2017, 3:12pm)


ds2212

Wohnzimmer-Darter

Posts: 96

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

1,144

Wednesday, September 20th 2017, 3:56pm

Cross und Hopp sind schon zwei paar Schuhe.

Ich traue Cross durchaus zu, bis einschließlich WM noch das ein oder Ausrufezeichen zu setzen. Und dann ist Premier League nicht ausgeschlossen.

1,145

Wednesday, September 20th 2017, 4:00pm

Okay, dann auch mal meine Einschätzung vor der Haupt-Majorsaison.

Top 10 der PL 2017 war: 1. MvG, 2. Wright, 3. Taylor, 4. Anderson, 5. Chisnall, 6. Barney, 7. Wade, 8. Lewis, 9. Klaasen, 10. Huybrechts

Meiner Ansicht nach bleiben sicher dabei:
1. MvG - kein Kommentar
2. Wright - Sieger UK Open, Zweiter der PL und WMP.
3. Anderson - zweifacher WM,
4. Chinsall - gute PL (Platz 5), immer für ein starkes Spiel auch gegen Topspieler gut. in Majors aber unauffällig.
5. Barney - ehemaliger Weltmeister, Ikone des niederländischen Dartsports, immer noch zu Topleistungen fähig, besonders bei der WM
6. Lewis - 2x WM, Masters und WMP-Halbfinale.

Sicherlich haben die ehemaligen Majorsieger und besonders Weltmeister einen großen Bonus. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen dass sie Lewis außen vor lassen, solange er nicht stark abfällt und immer noch zu Topleistungen bei Majorturnieren (besonders der WM) fähig ist.

Das gilt für den "Wackelkandidaten" Wade - dieses Jahr eher schwache Majorergebnisse und auch sonst nicht wirklich aufgefallen. PL war nicht berauschend. Allerdings hat er den Starbonus, da muss ein anderer Spieler schon schlagkräftige Argumente bieten um ihn zu verdrängen.

Raus sind aktuell mMn:
Taylor - Rücktritt
Huybrechts - schlechte PL, sonst nicht aufgefallen
Klaasen - dito

Kandidaten für 2018:

1. Daryl Gurney - polarisierender, attraktiver Charakter, schon jetzt zwei Major-Halbfinals, PC-Turniersieg, konstant gute Leistungen. Aufstieg in der Rangliste. Da muss schon viel passieren, dass er nicht berücksichtigt wird.
2. Mensur Suljovic - als bekennender Mensur-Fan würde ich mich sehr freuen wenn er nun endlich berücksichtigt werden würde. Er war ja schon in den zwei letzten Jahren wegen guter Leistungen für die PL im Gespräch, eigentlich hätte man ihn schon dieses Jahr berücksichtigen müssen. Dennoch sehe ich ihn noch nicht sicher dabei.
Pro: weiterhin starke, konstante Leistungen - obwohl er zwei Semifinals in Majors verteidigen muss fällt er nicht signifikant in der Rangliste ab. Er hat sein erstes TV-Turnier gewonnen und stand beim WGP im Viertelfinale, wo er nach guter Leistung ausschied. Zudem stand er 2x in ET-Finals. Anfangs noch belächelt und auf Grund des langsamen Wurfrhythmus als langweilig empfunden, habe ich das Gefühl dass sich die Fans mittlerweile besser mit ihm arrangieren können. Seine D14 wird mittlerweile sogar von TV-Kommentatoren oft als "The Mensur" bezeichnet und auch seine Art zu jubeln (#MensurHeadbutt) und unbändige Freude bei Erfolgen verleihen ihm Wiedererkennungswert und Profil.
Contra: er musste schon wiederholt Turniere wegen der Familie auslassen, dieses Jahr sogar ein Major-Turnier (UK Open). Hinzu kommt das Interview vom letzten Jahr. da könnten bei der PDC Zweifel aufkommen ob er wirklich in der Lage ist eine PL-Saison durchzuspielen, zumal er jetzt noch ein kleines Kind hat. Auch seine mangelnden Englischkenntnisse könnten zum Problem werden, es fällt ihm doch sehr schwer sich in Englisch auszudrücken und auch mal differenzierter auf Fragen zu antworten.
3. Gerwyn Price: ehemaliger Rugbyspieler, sieht ganz anders aus als die anderen Dartspieler und hat eine polarisierende Persönlichkeit. Er stand bei den UK Open im Finale und konnte sich auch beim World Cup auszeichnen. Er ist immer in der Lage auch mal einen 100+ Average auszupacken und konnte genau wie Gurney die Rangliste hinaufklettern.

Dahinter:
Michael Smith: ist wieder in der Rangliste aufgestiegen und konnte auch ein ET-Turnier gewinnen. Schneller Wurfstil und damit attraktiv
Simon Whitlock: Viertelfinale bei den UK Open, sehr beliebt, Speerspitze Australiens - bei guten Leistungen bei den Major-Turnieren hat er eine Chance
White, van de Pas, Cullen, Norris: sind bei einer guten Majorsaison auch in der Lage sich noch in den Fokus zu spielen.

Cross sehe ich noch nicht in der PL. Seine Leistungen sind zwar sehr gut, aber ich denke dass man ihm ein zweites Jahr zeit geben sollte seine Leistungen zu bestätigen. Sollte er die Majorsaison (besonders die WM) aber überragend absolvieren kann ich mir vorstellen dass man ihn ähnlich wie Bunting berücksichtigt. In dem Fall wäre er nach der WM auch höher als Platz 38 in der Rangliste zu finden.

GermanDartsFan

Meister-Darter

Posts: 3,076

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

1,146

Wednesday, September 20th 2017, 4:07pm

Gute Einschätzung.
Hast du Kyle Anderson vergessen oder bewusst nicht aufgeschrieben?
Der wäre für mich mindestens noch ein Kandidat für "dahinter".
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
41x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

1,147

Wednesday, September 20th 2017, 8:42pm

Nicht bewusst.

Aber er konnte sich bei Majors bisher nicht auszeichnen und auch in der Rangliste ist er noch relativ weit hinten. Er muss jetzt auch bei den Major-Turnieren durchstarten, um in Frage zu kommen. Der Sieg beim WSOD-Einladungsturnier. war schonmal ein guter Anfang.

gerwyn-price-fan

Keller-Darter

Posts: 54

Location: ostwestfalen

  • Send private message

1,148

Sunday, September 24th 2017, 2:09am

Okay, dann auch mal meine Einschätzung vor der Haupt-Majorsaison.

Top 10 der PL 2017 war: 1. MvG, 2. Wright, 3. Taylor, 4. Anderson, 5. Chisnall, 6. Barney, 7. Wade, 8. Lewis, 9. Klaasen, 10. Huybrechts

Meiner Ansicht nach bleiben sicher dabei:
1. MvG - kein Kommentar
2. Wright - Sieger UK Open, Zweiter der PL und WMP.
3. Anderson - zweifacher WM,
4. Chinsall - gute PL (Platz 5), immer für ein starkes Spiel auch gegen Topspieler gut. in Majors aber unauffällig.
5. Barney - ehemaliger Weltmeister, Ikone des niederländischen Dartsports, immer noch zu Topleistungen fähig, besonders bei der WM
6. Lewis - 2x WM, Masters und WMP-Halbfinale.

Sicherlich haben die ehemaligen Majorsieger und besonders Weltmeister einen großen Bonus. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen dass sie Lewis außen vor lassen, solange er nicht stark abfällt und immer noch zu Topleistungen bei Majorturnieren (besonders der WM) fähig ist.

Das gilt für den "Wackelkandidaten" Wade - dieses Jahr eher schwache Majorergebnisse und auch sonst nicht wirklich aufgefallen. PL war nicht berauschend. Allerdings hat er den Starbonus, da muss ein anderer Spieler schon schlagkräftige Argumente bieten um ihn zu verdrängen.

Raus sind aktuell mMn:
Taylor - Rücktritt
Huybrechts - schlechte PL, sonst nicht aufgefallen
Klaasen - dito

Kandidaten für 2018:

1. Daryl Gurney - polarisierender, attraktiver Charakter, schon jetzt zwei Major-Halbfinals, PC-Turniersieg, konstant gute Leistungen. Aufstieg in der Rangliste. Da muss schon viel passieren, dass er nicht berücksichtigt wird.
2. Mensur Suljovic - als bekennender Mensur-Fan würde ich mich sehr freuen wenn er nun endlich berücksichtigt werden würde. Er war ja schon in den zwei letzten Jahren wegen guter Leistungen für die PL im Gespräch, eigentlich hätte man ihn schon dieses Jahr berücksichtigen müssen. Dennoch sehe ich ihn noch nicht sicher dabei.
Pro: weiterhin starke, konstante Leistungen - obwohl er zwei Semifinals in Majors verteidigen muss fällt er nicht signifikant in der Rangliste ab. Er hat sein erstes TV-Turnier gewonnen und stand beim WGP im Viertelfinale, wo er nach guter Leistung ausschied. Zudem stand er 2x in ET-Finals. Anfangs noch belächelt und auf Grund des langsamen Wurfrhythmus als langweilig empfunden, habe ich das Gefühl dass sich die Fans mittlerweile besser mit ihm arrangieren können. Seine D14 wird mittlerweile sogar von TV-Kommentatoren oft als "The Mensur" bezeichnet und auch seine Art zu jubeln (#MensurHeadbutt) und unbändige Freude bei Erfolgen verleihen ihm Wiedererkennungswert und Profil.
Contra: er musste schon wiederholt Turniere wegen der Familie auslassen, dieses Jahr sogar ein Major-Turnier (UK Open). Hinzu kommt das Interview vom letzten Jahr. da könnten bei der PDC Zweifel aufkommen ob er wirklich in der Lage ist eine PL-Saison durchzuspielen, zumal er jetzt noch ein kleines Kind hat. Auch seine mangelnden Englischkenntnisse könnten zum Problem werden, es fällt ihm doch sehr schwer sich in Englisch auszudrücken und auch mal differenzierter auf Fragen zu antworten.
3. Gerwyn Price: ehemaliger Rugbyspieler, sieht ganz anders aus als die anderen Dartspieler und hat eine polarisierende Persönlichkeit. Er stand bei den UK Open im Finale und konnte sich auch beim World Cup auszeichnen. Er ist immer in der Lage auch mal einen 100+ Average auszupacken und konnte genau wie Gurney die Rangliste hinaufklettern.

Dahinter:
Michael Smith: ist wieder in der Rangliste aufgestiegen und konnte auch ein ET-Turnier gewinnen. Schneller Wurfstil und damit attraktiv
Simon Whitlock: Viertelfinale bei den UK Open, sehr beliebt, Speerspitze Australiens - bei guten Leistungen bei den Major-Turnieren hat er eine Chance
White, van de Pas, Cullen, Norris: sind bei einer guten Majorsaison auch in der Lage sich noch in den Fokus zu spielen.

Cross sehe ich noch nicht in der PL. Seine Leistungen sind zwar sehr gut, aber ich denke dass man ihm ein zweites Jahr zeit geben sollte seine Leistungen zu bestätigen. Sollte er die Majorsaison (besonders die WM) aber überragend absolvieren kann ich mir vorstellen dass man ihn ähnlich wie Bunting berücksichtigt. In dem Fall wäre er nach der WM auch höher als Platz 38 in der Rangliste zu finden.
vollste zustimmung insbesondere zu rob cross - immer mal ruhig mit die pferde denn der hat noch kein wichtiges turnier gewonnen!
gerwyn hat aber außer finale uk open auch noch nicht so viel gerissen anno 2017 = wackelkandidat!
ich als wohlwollender gerwyn price unterstützer fände es natürlich prima wenn er 2018 die PL spielt - anderseits finde ich,daß er,wenn es irgend geht,bei den noch folgenden majors das ein oder andere statement setzt = halbfinale oder besser - oder nicht? :rolleyes:
Ich liebe Rugby,Snooker,American Football,Baseball,Radsport,Fußball,Leichtathletik und eben auch Darts!-Gerwyn aber auch Mensur und natürlich unseren Jungs wünsche ich besten Erfolg in Sachen Darts!
Unsymphatisch sind mir eigentlich nur Adrian Lewis (Geile Fehde mit Gerwyn :thumbsup: ),MvG(na klar!) und bei Daryl Gurney bzw. Corey Cadby überlege ich noch.

This post has been edited 1 times, last edit by "gerwyn-price-fan" (Sep 24th 2017, 2:14am)


Hedi

Nail-Thrower

Posts: 1,687

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

1,149

Thursday, October 5th 2017, 10:48am

Ich stimme @aivm in Richtung Simon Whitlock zu.
Im Tourcardrace ist er bereits auf P9, knapp hinter Wade.
In den letzten beiden Jahren habe ich schon über Benito spekuliert, wenn er das was er gestern gezeigt hat, noch ein paar mal in diesem Jahr, insbesondere bei der WM hinbekommt, ist er für mich auch ein Kandidat.

Derzeit sehe ich es so:

1-4
Michael van Gerwen
Peter Wright
Gary Anderson
Mensur Suljovic
------------------------

Ohne Frage dabei 5 & 6:
Raymond Barneveld
Dave Chisnall
------------------------

Ziemlich sicher dabei 7 & 8:
Daryl Gurney
Adrian Lewis (muss aber aufpassen, zu oft Runde 1 raus darf er sich nicht mehr erlauben)

-----------------------

Kandidaten für die letzten beiden Plätze
Simon Whitlock (wie oben schon genannt auf den weg in die Top 10, beliebt und PL erfahren)
Michael Smith (nach einer schlechteren ersten Jahreshälfte wieder auf den Vormarsch und eine gute WM sollte Ihn den Platz sichern)
Benito van de Pas (Auf den weg in die Top 10, sollte aber noch das ein oder andere gute Majors reinhauen)
Gerwyn Price (Finale UK Open, zeigt viele Emotionen)

------------------------

Überraschungsteilnehmer:
Diese Spieler sehe ich nicht unbedingt in der PL, aber vielleicht hauen die ja noch ein raus bei den verbleidenden Tunieren:
James Wade, Ian White, Alan Norris, Joe Cullen, Kyle Anderson

Dodo

PDC-Weltmeister

Posts: 7,351

wcf.user.option.userOption51: 2008

  • Send private message

1,150

Friday, October 6th 2017, 9:56pm

Whitlock for Premier League :vic: denke er dürfte jetzt gute Chancen haben.
lieblingsspieler:
1.Raymond Van Barneveld 2.Phil Taylor / Gary Anderson | 3.Vincent Van der Voort/Simon Whitlock

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 870

Location: Dresden

  • Send private message

1,151

Friday, October 6th 2017, 9:59pm

Whitlock for Premier League :vic: denke er dürfte jetzt gute Chancen haben.

Yo, damit dürftest du Recht haben... Und ich glaub Simon liegt auch der Modus der Spieltage grundsätzlich mehr als KO, ob er dann unter die Top4 kommt ist dann eher zu bezweifeln, aber erstmal musser das Jahr noch gut zu Ende spielen damit er auch wirklich eingeladen wird!
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Hedi

Nail-Thrower

Posts: 1,687

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

1,152

Friday, October 6th 2017, 10:32pm

Jap das ist für mich die Fahrkarte für die PL.
Wenn er das Tunier gewinnt steht er in den Top 10, derzeit müsste er die 11 sein.

1,153

Friday, October 6th 2017, 10:33pm

Gibt ja mit Gurney, Mensur und Whitlock dann schon drei PL-Anwärter. Bald werden die Plätze knapp...

Hedi

Nail-Thrower

Posts: 1,687

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

1,154

Friday, October 6th 2017, 10:35pm

Mensur hat gute Chancen mit P4 gesetz zu sein. ;)

Posts: 445

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 20122017

  • Send private message

1,155

Friday, October 6th 2017, 11:50pm

Ich halte MvG, Ando, Wright, Mensur, Chizzy, Gurney, Whitlock, Barney für safe drin. Lewis und Wade wären meine nächsten, beide sollten sich allerdings keine katastrophalen Majors leisten. Und ein Überraschungsfinalist wirft auch immer einiges übern Haufen.
11-Darter :cool:

1,156

Friday, October 6th 2017, 11:52pm

Gibt ja mit Gurney, Mensur und Whitlock dann schon drei PL-Anwärter. Bald werden die Plätze knapp...

Es geht ja auch aufs Saisonende und damit die Nominierung zu ;). Momentan sehe ich auch nur einen evtl 2 Plätze als offen an:

dabei als 1-4: van Gerwen, Wright, Anderson, Suljovic
dabei als Veteranen: Barney und Lewis
dabei für Saison-/PL-Leistungen: Chisnall und Gurney

dann wirds eng, wenn Whitlock den Grand Pric gewinnt ist er auch safe aber auch so hat er wohl äußerst gute Karten nominiert zu werden. Dann bleibt nur noch 1 Platz offen um den streiten sich (vorbehaltlich weiteren Überraschungen in den kommenden Majors) Smith, Price, Norris, Cullen und evtl. Cross (je nachdem wie er sich bei den Majors macht. Der Grand Prix war ja schonmal keine Berweung für eine schnell PL-Teilnahme).

This post has been edited 1 times, last edit by "Archer" (Oct 6th 2017, 11:55pm)


dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog