You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Posts: 447

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 20122017

  • Send private message

161

Saturday, October 14th 2017, 1:48am

Es geht, zumindest mir, hier nicht um die Außendarstellung, sondern mehr um die direkt betroffenen Spieler.
11-Darter :cool:

162

Saturday, October 14th 2017, 7:56am

Ist Tennis dann auch keine professionelle Sportart, um nur eine von ganz vielen zu nennen?
Meine Fresse wegen 4 Plätzen jetzt rumheulen. Jeder Spieler hatte genug Möglichkeiten sich zu qualifizieren. Selbst wenn jetzt 4 Wild Cards an 4 medienwirksame Spieler verteilt wären, oder ein großer Qualifier fände ich das nicht schlimm. Braucht jetzt kein Aufstand machen wegen 5 % der Teilnehmer.
Da bin ich komplett anderer Meinung.
Will Darts als professionelle Sportart wirklich ernst genommen werden, darf eine solche Situation beim mit Abstand wichtigsten Turnier des Jahres unter keinen Umständen entstehen.

Wobei anzufügen ist, dass für mich Wildcards ohnehin keine Daseinsberechtigung im professionellen Leistungssport haben.

röschu

Wohnzimmer-Darter

Posts: 83

Location: Am Arsch der Welt in der schönen Schweiz

  • Send private message

163

Saturday, October 14th 2017, 10:50am

Ist Tennis dann auch keine professionelle Sportart, um nur eine von ganz vielen zu nennen?
Meine Fresse wegen 4 Plätzen jetzt rumheulen. Jeder Spieler hatte genug Möglichkeiten sich zu qualifizieren. Selbst wenn jetzt 4 Wild Cards an 4 medienwirksame Spieler verteilt wären, oder ein großer Qualifier fände ich das nicht schlimm. Braucht jetzt kein Aufstand machen wegen 5 % der Teilnehmer.
Da bin ich komplett anderer Meinung.
Will Darts als professionelle Sportart wirklich ernst genommen werden, darf eine solche Situation beim mit Abstand wichtigsten Turnier des Jahres unter keinen Umständen entstehen.

Wobei anzufügen ist, dass für mich Wildcards ohnehin keine Daseinsberechtigung im professionellen Leistungssport haben.
Ja, auch beim Tennis sind Wildcards meiner Meinung nach ein Unding.
Aber wenigstens ist dort jeweils realtiv früh klar, wieviele davon es gibt und wie man sich sonst noch qualifizieren kann für die grossen Major-Turniere.
Heroes: RvB, Gary Anderson, Ian White, Stephen Bunting
Unsympathen: MvG, Gerwyn Price, Kim Huybrechts, Daryl Gurney

164

Saturday, October 14th 2017, 11:51am

Wie stehst jetzt eigentlich mit den WM chancen von Kevin Painter?
Hat da einer eine übersicht oder erklärung?

Danke schon mal vorraus

GermanDartsFan

Meister-Darter

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 3,089

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

165

Saturday, October 14th 2017, 11:57am

Wie stehst jetzt eigentlich mit den WM chancen von Kevin Painter?
Hat da einer eine übersicht oder erklärung?

Danke schon mal vorraus
Wenn Ratajski heute gegen Whitlock gewinnt oder Aspinall das Halbfinale erreicht, ist Painter nicht über die Pro Tour qualifiziert und muss in den PDPA Qualifier.

Das sind alle Spieler, die noch die theoretische Chance einer WM Quali über die Pro Tour haben (von Plätzen 1-10 abgesehen, diese siehe Startpost)
11 Dekker 23.750
12 Brown 23.500
13 Schindler 22.750
14 Dobey 22.500
15 Lennon 22.250
16 Painter 21.500
--
17 Ratajski 21.000
32 Aspinall 17.250
36 Caven 14.750
43 Boulton 13.250
86 Eidams 5.000
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
42x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

This post has been edited 1 times, last edit by "GermanDartsFan" (Oct 14th 2017, 12:00pm)


Teddy75

Wohnzimmer-Darter

Posts: 81

Location: Bad Salzuflen

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

166

Saturday, October 14th 2017, 8:08pm

Ich denke, mit Dobeys Niederlage sollte es für Martin jetzt endgültig klar sein. Von hinten kann eigentlich nur noch Ratajski kommen. Mindestens Platz 14 sollte also sicher sein und da kann dann die große OoM auch keine wesentliche Rolle mehr spielen.


Insofern: Glückwunsch Martin Schindler zur ersten WM-Teilnahme :thumbsup:

GermanDartsFan

Meister-Darter

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 3,089

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

167

Wednesday, October 18th 2017, 6:52pm

Auf der PDPA Seite steht (seit wann weiß ich nicht) eindeutig, dass sich der Sieger des PDPA Qualifiers für die Hauptrunde und der Verlierer des Finales sich für die Vorrunde qualifiziert.
Aus deutschsprachigen Ländern wären Max Hopp, Rowby-John Rodriguez, Fynn Marquardt, Tom Heldt, Matthias Dietrich, Marko Puls, Michael Rasztovits, Pierre Finck, Lars Reinecke, Roxy-James Rodriguez, Michael Tafner, Katsten Kornath, Michael Regus, Sascha Hertrich, Christian Kallinger, Rusty-Jake Rodriguez und Bernd Roith spielberechtigt.

Meldeschluss ist der 21.November. Am 27. November wird der Qualifier ab 13:00 Uhr ausgetragen.
Und schon gehts los mit den ersten Meldungen für den PDPA WM Qualifier:
Andy Boulton
Paul Reeve
Simon Stevenson
Josh Payne
Mark Walsh
Paul Nicholson
Kevin Painter
Jamie Bain
Stuart Kellett
Brendan Dolan
Jimmy Hendriks
Ron Meulenkamp
John Part
Steve Randall
John Bowles
Martin Lukeman
Joe Murnan
Luke Woodhouse
Wayne Jones
Harry Robinson
Scott Taylor
Callan Rydz
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
42x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

This post has been edited 5 times, last edit by "GermanDartsFan" (Yesterday, 1:53pm)


168

Wednesday, October 18th 2017, 6:55pm

Auf der PDPA Seite steht (seit wann weiß ich nicht) eindeutig, dass sich der Sieger des PDPA Qualifiers für die Hauptrunde und der Verlierer des Finales sich für die Vorrunde qualifiziert.

Auf der Seite der PDPA für den WM Qualifier der PDPA (https://www.pdpa.co.uk/events/world-championship-qualifier/) steht, dass es zwei Plätze auszuspielen gibt. Der Sieger geht in die Hauptrunde und der Zweite in die Vorrunde.
Inwiefern das jetzt schon endgültig fix ist, weiß ich aber nicht.

Laut deinem Post vom 14. September würde ich sagen, dass es dort mindestens seit dem 14.September steht.

This post has been edited 1 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Oct 18th 2017, 6:57pm)


GermanDartsFan

Meister-Darter

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 3,089

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

169

Wednesday, October 18th 2017, 6:57pm

Ups, verdrängt. Dann halt wenigstens die Meldungen was neues...
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
42x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,410

Location: Dortmund

  • Send private message

170

Wednesday, October 18th 2017, 7:35pm

Wobei sich die Herren Rodriguez (in dreifacher Ausführung), Rasztovits, Kallinger und Tafner entscheiden müssen, ob sie den PDPA Qualifier spielen oder den für Zentraleuropa eine Woche zuvor. Rowby wäre beim PDPA-Qualifier immerhin gesetzt, während es bei der Quali für Zentraleuropa keine Setzliste gibt. Noch einmal witziger bezüglich der WM-Startplätze wird es, wenn ein Österreicher sich in Zentraleuropa durchsetzt und dann eine Woche später Jugendweltmeister wird. Das wäre für Rowby und Rusty möglich.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Mensur Suljovic, Rowby-John Rodriguez, Roxy-James Rodriguez, Michael Rasztovits, Rusty-Jake Rodriguez, Zoran Lerchbacher, Hannes Schnier, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Christo Reyes, Antonio Alzinas, Ian White, Raymond van Barneveld.

171

Wednesday, October 18th 2017, 11:04pm

Painter hat sich doch schon qualifiziert oder sehe ich das falsch?
Also ist diese turnierteilnahme doch eigentlich unnötig wenn ich mich nicht irre

Frodo89

3-Perfekte-Werfer

Posts: 216

Location: Oranienburg

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

172

Thursday, October 19th 2017, 12:22am

Er kann noch rausfallen wenn sich z.b. ein Dolan oder Jenkins unter die Top 32 der OoM spielen. Dafür müssten sie sich für den grand slam qualifizieren...Halte ich bei der aktuellen Form für nicht sehr wahrscheinlich aber sicher ist painter noch nicht.

173

Thursday, October 19th 2017, 11:15am

Die 4 offenen Plätze gehen an:

Krzysztof Ratajski (Highest placed Eastern European on PDC Order of Merit)
Devon Petersen (Highest placed African on PDC Order of Merit)
Jeff Smith (NDFC Number One)
Sieger PDC Development Tour OOM

Sollte der Sieger der DT und der World Youth Champion sich anderweitig qualifizieren, dann gehen die wieteren Plätze in den PDPA Qualifier.

https://www.pdc.tv/news/2017/10/19/inter…fiers-confirmed

This post has been edited 1 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Oct 19th 2017, 11:16am)


174

Thursday, October 19th 2017, 11:33am

Die acht bestplatzierten Spieler in der OOM gehen direkt in die 1.Runde. 7 + PDPA Qualifier Winner, falls dieser nicht in der OOM geranked ist.

Von den bisher qualifizierten Spieler sind 5 in der OOM platziert.

Race:

1 £52.000 Devon Petersen
2 £34.250 William O'Connor
3 £26.000 Krzysztof Ratajski
4 £17.000 Kim Viljanen
5 £5.750 Diogo Portela

175

Thursday, October 19th 2017, 11:35am

Jeder der sich beschwert, dass die deutschen so bevorzugt werden, müssten nun aber auch bei Ratajski aufschreien. Der einzelne Qualifier für Osteuropa zur European Tour war ja schon ein Schritt dahin. Und nun wollte man wohl Ratajski zu 100% dabei haben. Es gibt nun als einen osteuropäischen Qualifier, einen russischen Qualifier UND einen Platz für den besten osteuropäischen Spieler der Tour. So kann man Ratajski auch die Tourcard sichern. :thumbsup:

Ich gehe auch nicht davon aus, dass das die Regelungen für die nächsten jahre ist sondern dann wieder wild getauscht wird. Alles sehr merkwürdig, wenn ich ehrlich bin.. Schade, dass man nicht einfach die Top 20 der ProTour genommen hat und gut ist.. Wäre transparent gewesen. Das jetzt hat halt den Geschmack von "Den und den Spieler" oder besser "die Region ist noch zu wenig vertreten". aus dem Grund ja auch 2 Asien-Qualifier.

Nun denn: Immerhin sind 2 Monate vorher damit alle Plätze klar. :rolleyes:

176

Thursday, October 19th 2017, 12:10pm

Na ja, das konnte man vor der Saison aber nicht ahnen, dass Ratajski die ET-Qualis so abräumen würde, und es bleibt abzuwarten, ob sie da nächstes Jahr nicht was anpassen. (Ich wäre ja immer noch dafür, dass alle Spieler mit Tour Card über den großen Europa-Qualifier gehen müssen, und die kleinteiligen regionalen Qualis nur für den Rest verbleiben, dann natürlich auch mit weniger als 4 HNQ-Plätzen...)

Lustigerweise hatte ich zu Beginn des Jahres erwartet, dass einer der vier freigewordenen Plätze dazu genutzt werden wird, aus Nordamerika zwei Spieler zur WM zu bringen. Das haben sie jetzt getan, allerdings hätte ich nun nicht gerade mit der NDFC-Rangliste als Begründung gerechnet.

Meine Hoffnung ist jedenfalls, dass das alles nächstes Jahr etwas geordneter abläuft, zumindest mit echten offenen Qualifikationsmöglichkeiten in (Süd-)Afrika und Kanada.

177

Thursday, October 19th 2017, 12:20pm

Das ist der Jeff Smith, welcher bei der BDo mal im finale war oder?

Ansonsten gibt es vielleicjht ne kleine Möglichkeit für Langendorf oder Eidams wenn sie die Super League gewinnen, direkt in Runde 1 einzusteigen.

Für Hopp bleibt noch der Youth Title oder der Pdpa-Qualifier. eine weitere Wildcard für ihn wäre auch zuviel gewesen, nachdem er all die Jahre schon bei der World Series mitspielen darf.

178

Thursday, October 19th 2017, 12:44pm

Der Development-Tour-Platz wird wohl ein Dreikampf zwischen Humphries, van den Bergh und Hunt werden. Neyens auf Platz 4 hat schon über £3000 Rückstand auf die ersten beiden und müsste vermutlich am letzten Wochenende deutlich über £4000 einspielen, um beide noch abzufangen. Machbar, aber eher unwahrscheinlich.

Van den Bergh ist auf jeden Fall auch schon über die Pro Tour qualifiziert. Finde ich ein wenig bedenklich, dass im Fall seiner Doppelqualifikation der Startplatz in den PDPA-Qualifier gehen soll, denn meiner Meinung nach wäre das dann ähnlich gelagert wie die in Regel 3.8 abgedeckten Fälle:

Zitat

3.8 PDPA members may choose to enter either their own nation or region’s World Championship qualifying tournament (if it is played as a one-off tournament rather than a series of tournaments) or the PDPA Members qualifier – not both. The PDPA qualifier will be the last qualifying tournament held and will offer the appropriate number of spots required to complete the field for the event. Therefore, all other qualifying tournaments must conclude prior to the PDPA qualifier being held.

In the event of a player qualifying through his own nation or region’s World Championship qualifying tournament as well as his position on an Order of Merit, he will be deemed to have qualified through that route and not through the relevant Order of Merit and so the next unqualified player on the relevant Order of Merit will be invited to participate.

179

Thursday, October 19th 2017, 12:47pm

Jeder der sich beschwert, dass die deutschen so bevorzugt werden, müssten nun aber auch bei Ratajski aufschreien. Der einzelne Qualifier für Osteuropa zur European Tour war ja schon ein Schritt dahin. Und nun wollte man wohl Ratajski zu 100% dabei haben. Es gibt nun als einen osteuropäischen Qualifier, einen russischen Qualifier UND einen Platz für den besten osteuropäischen Spieler der Tour. So kann man Ratajski auch die Tourcard sichern. :thumbsup:

Ich gehe auch nicht davon aus, dass das die Regelungen für die nächsten jahre ist sondern dann wieder wild getauscht wird. Alles sehr merkwürdig, wenn ich ehrlich bin.. Schade, dass man nicht einfach die Top 20 der ProTour genommen hat und gut ist.. Wäre transparent gewesen. Das jetzt hat halt den Geschmack von "Den und den Spieler" oder besser "die Region ist noch zu wenig vertreten". aus dem Grund ja auch 2 Asien-Qualifier.

Nun denn: Immerhin sind 2 Monate vorher damit alle Plätze klar. :rolleyes:


Naja die Argumentation bzgl. Ratajski ist etwas seltsam, da er easy dabei wäre, wenn man 20 Plätze der PTOoM zugewiesen hätten. Den Platz an den Sieger der Development Tour finde ich sehr schön, da man so einem Youngster mehr die Chance gibt. Auch der Platz an Afrika ist mE erforderlich und richtig, ob man da Petersen direkt einladen muss ist vielleicht strittig, aber wer weiß wie leicht es war dort einen Qualifier zu organisieren. Jeff Smith empfinde ich als bedenklichste Personalie, weil es zum einen schon einen Nordamerika-Qualifier gab, zum anderen das Kriterium sich nicht mal auf die PDC bezieht und trotzdem sehr willkürlich ist/zumindest scheint. Nichtsdestotrotz freue ich mich ihn bei der PDC WM spielen zu sehen. Alles im allem denke ich, dass es bei der Plätzevergabe noch schlimmer (unfairer) hätte kommen können. Trotzdem hoffe ich, dass so etwas nächstes Jahr besser gelöst wird, und eher Klarheit herrscht.

McDart

18-Darter

Posts: 507

Location: Benolpe

  • Send private message

180

Thursday, October 19th 2017, 2:38pm

Ratajski hatte bereits die BDO WM abgesagt, ich denke seine Wild Card stand schon etwas länger fest!
Good Darts
Radi
www.McDart.de

7 users apart from you are browsing this thread:

3 members and 4 guests

Bonfred, LittleBunting, Zeyes

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog