You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Jon Irenicus

120-Schleuderer

Posts: 133

Location: Dresden

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

561

Thursday, October 19th 2017, 2:29pm

@Horst Girtew:

Das ist natürlich auch richtig. Wobei, so eine biertrinkende, feiernde Meute mit Kostümen bei den Olympischen Spielen wäre sicher auch mal eine interessante Erfahrung. :)
:thumbsup: Mensur Suljovic, Peter Wright, Zoran Lerchbacher, Simon Whitlock, Alexandr Oreshkin, Jelle Klaasen, Steve Beaton, James Wilson, Martin Adams, Christian Kist

Winston Smith

120-Schleuderer

Posts: 126

Location: Pinneberg

  • Send private message

562

Friday, October 20th 2017, 12:02am

Da die Profis auf der Bühne auch eine gewisse Vorbildfunkton haben, sollte es sich von selbst verstehen, dass Alkohol auf der Bühne nichts zu suchen hat und selbstverständlich sollte niemand volltrunken die Bühne betreten dürfen. Bisher sind mir solche Szenarien in PDC nicht bekannt.
Dass einige in diesem Forum etwas ernüchtert sind, weil sie erfuhren, dass auch die großen Spieler sich wohl doch das ein oder andere Bierchen hinter der Bühne genehmigen, ist doch ein Beleg für die kaum öffentliche Wahrnehmung von Alkoholismus im Profidartsport. Ergo wird sich die Trinkerei in Grenzen halten, zumal ab einer bestimmten Menge (lange vor physischen Beeinträchtigungen), einhergehend mit schwindender Konzentration, die Leistung abnimmt.

Am besten ist natürlich, man kommt -allein aus gesundheitlichen Gründen- ohne Alkohol aus. Wie gesagt, mein Einwand wäre in dem Fall vor allem die Vorbildfunktion für die jungen Zuschauer bzw. Nachwuchsdarter.
Ein weiterer Einwand wären die (hier viel erwähnten) eventuellen Einbußen der Professionalität des Dartsports.
Meine Frage jedoch, wie professionell soll Darts noch werden?
Also auf olympisches Darts kann ich sehr gut verzichten. Das größte Dartturnier ist und bleibt die Darts-WM und das soll auch so bleiben. Auf eine Professionalität, wie z.B. beim Fußball, mit irrsinnigen Geldtransfers, überbezahlten, abgehobenen Spielern, kann ich ebenso sehr gut verzichten. Das ist schließlich ein Grund warum ich- eigentlich großer Fußballfan- mich mehr und mehr dem runden Leder (zumindest was den Profisport betrifft) abwende.
Ich finde der Dartsport hat sich super entwickelt. Die Hallen sind gefüllt, die Stimmung ist meist super, es gibt reichlich Fernsehübertragungen, oder man kann relativ problemlos die Spiele per Stream verfolgen und wer richtig gut ist, kann sogar gut seinen Unterhalt mit Pfeile werfen verdienen. Das ist doch schon mal was. Ich denke mal kein Dartsanhänger will auch nur ansatzweise Verhältnisse wie beim Profifußball haben. Darts ist eben etwas anders und darin liegt ja auch der Reiz.
Natürlich wäre es schöner wenn noch mehr Spieler sich voll auf Darts konzentrieren könnten. Dem könnte man z. B. aber auch durch eine andere Verteilung der Preisgelder etwas entgegenkommen.
Fazit: An Alkohol gibt es nichts zu glorifizieren, aber man muss auch keine Alkoholproblematik herbei dramatisieren.

Ist übrigens ein sehr interessanter Thread!
Prost :prost:

Posts: 656

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

563

Friday, October 20th 2017, 12:14am

aber man muss auch keine Alkoholproblematik herbei dramatisieren


Da wird nichts herbei dramatisiert, ich hab meinen Dad in der Vergangenheit auf einige Events als Begleitperson die ein Spieler mitnehmen darf begleitet und was sich die meisten Profis da reingepfiffen haben, davon würde ich mit einer Alkohlvergiftung im Krankenhaus landen.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Winston Smith

120-Schleuderer

Posts: 126

Location: Pinneberg

  • Send private message

564

Friday, October 20th 2017, 12:38am

Dann habe ich wohl eine Dramatisierung herbei dramatisiert ;)

Demnach sind die Spieler wohl nicht nur Profis im Darts, sondern auch richtige Trinkprofis...
Wie gesagt, habe es bisher nicht so wahrgenommen, dass stark alkoholisierte Spieler auf der Bühne stehen.
Im Prinzip sollte jeder Spieler eigenverantwortlich handeln. Ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, dass so hoher Alkoholkonsum leistungssteigernd wirkt. Geringe Mengen ja, aber keine Mengen, welche für eine Alkoholvergiftung reichen.

Wobei aber auch nichts gegen Alkoholtests sprechen würde, da der Aufwand nur sehr gering wäre.

Horst Girtew

Turnier-Darter

Posts: 287

Location: ja

  • Send private message

565

Friday, October 20th 2017, 10:12am

Und was mir gerade noch auffällt – das Thema heißt ja »Alkohol im Dartsport« und zum Dartsport gehört ja mehr als nur die Veranstaltungen der PDC WM. Der Ligabetrieb in einem Vereinslokal gehört genauso zum Dartsport, wo das sicherlich ein ganz bißchen anders gehandhabt wird, als beim offiziellen Teil auf der großen Bühne. (Nur um das Ganze mal etwas zu relativieren.)
.

Nach Knapp 400 Darts ist mein Board nun randvoll. Muß ich mir jetzt ein neues Board kaufen oder kann man die Pfeile wieder rausziehen und nochmal nehmen?

566

Friday, October 20th 2017, 12:23pm

Ich habe von Leuten gesagt bekommen, die andere kennen die PDC spielen - dass praktisch alle, also die meisten, hinter der Bühne trinken. Offiziell bestätigen kann ich es nicht, kann es mir aber vorstellen. Ich trinke auch mal was, aber ich bin noch lange nicht angetrunken oder sonst was. Ich trinke das Bier nicht weil ich damit treffe oder sonst was. Aber ich finde es schadet dem Image und ich denke bin der Meinung dass wir dieses auch nie loswerden. Es gibt einfach zu viele die trinken weil sie damit besser treffen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Tryver" (Oct 20th 2017, 12:23pm)


Posts: 656

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

567

Friday, October 20th 2017, 1:50pm

Wobei aber auch nichts gegen Alkoholtests sprechen würde, da der Aufwand nur sehr gering wäre.



Wozu Alkoholtest????
Solange es nicht verboten ist, braucht man keine Tests.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

568

Friday, October 20th 2017, 2:04pm

mir wurde auch schon gesagt das ein spieler hinte3r die bühne kam in der pause und er direkt von der security gefragt wurde was er denn trinken möchte.

Winston Smith

120-Schleuderer

Posts: 126

Location: Pinneberg

  • Send private message

569

Friday, October 20th 2017, 10:24pm

Wobei aber auch nichts gegen Alkoholtests sprechen würde, da der Aufwand nur sehr gering wäre.



Wozu Alkoholtest????
Solange es nicht verboten ist, braucht man keine Tests.
Deshalb habe ich den Satz ja auch im Konjunktiv II formuliert. :vic:
Würde der Alkohol zu einem Problem für die PDC werden, könne diese mit Leichtigkeit dagegen agieren. Offensichtlich ist das aber nicht der Fall. Demnach handelt jeder Spieler eigenverantwortlich.

Mr. Bad Taste

15-Darter

Posts: 1,354

Location: Salt Castle

wcf.user.option.userOption51: 2007

  • Send private message

570

Friday, October 20th 2017, 11:16pm

. Demnach handelt jeder Spieler eigenverantwortlich.
Stimmt
Burning`Up:D Wer alles zu eng sieht sollte das Weite suchen :DDicke Eier

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog