You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ultraDarts

120-Schleuderer

  • "ultraDarts" started this thread

Posts: 140

Location: Kiel

wcf.user.option.userOption51: 2012

  • Send private message

1

Thursday, January 16th 2014, 7:25am

Wie werden Shafts hergestellt bzw. kann man sie selber produzieren?

Hallo,

ein Kumpel und ich haben gestern, nachdem bei unserem Training 17(!) Shafts zu Bruch gegangen sind, darüber debattiert, ob es wohl möglich wäre Shafts selbst herzustellen. Vielleicht hat ja jemand Ahnung und kann mir weiter helfen. Es bezieht sich nur auf die Nylons. Ich hoffe, die Frage wird ernst genommen und ohne unfreundliche Kommentare beantwortet, da ich selbst noch Rookie bin sozusagen. :thumbup:

Edit an Mod: Falls falsches Forum, bitte verschieben :)
180er: 50+
Highfinish: 146
Bestes Leg: 14

"May the wind always be at your back and the sun upon your face and may the wings of destiny carry you aloft to dance with the stars."

Kassel & Kiel

This post has been edited 1 times, last edit by "ultraDarts" (Jan 16th 2014, 7:27am)


UKWober

Liga-Darter

Posts: 461

Location: Niedersachsen

  • Send private message

2

Thursday, January 16th 2014, 8:06am

17 Shafts zu Bruch gegangen..... wie geht denn das???
Sie werden mit das Spritzgußverfahren hergestellt. 2 Metal Blocks zusammen geschoben, leerraum mit Mat. gefühlt und wieder getrennt. Du kannst die Trennlinie an die Seiten sehen wo do Blöcke sich treffen.

Die sind aber nur Cent Artikel. Sind echt nicht teuer. So viel Aufwand für ein paar Stems! Das geht zuhause sowieso nicht.
17 Shafts zu Bruch gegangen

http://de.wikipedia.org/wiki/Spritzgie%C3%9Fen
Mark Webster :wales: Richie Burnett :wales: Jamie Lewis :wales: Gerwyn Price :wales: Kevin Thomas :wales: Martin Phillips :wales:

This post has been edited 2 times, last edit by "UKWober" (Jan 16th 2014, 8:10am)


3

Thursday, January 16th 2014, 8:23am

Das ist kein Problem. Darts einfach andersrum werfen.

UKWober

Liga-Darter

Posts: 461

Location: Niedersachsen

  • Send private message

4

Thursday, January 16th 2014, 8:39am

Mark Webster :wales: Richie Burnett :wales: Jamie Lewis :wales: Gerwyn Price :wales: Kevin Thomas :wales: Martin Phillips :wales:

Speedmaster

Nail-Thrower

Posts: 1,677

Location: Rheinland Pfalz

  • Send private message

5

Thursday, January 16th 2014, 8:42am

@ ultraDarts

www.silikon-kaufen.de

Da gibt es verschiedene Stoffe zum Abformen und Gießen.

Die Schlitze für die Flight-Aufnahme könnten schwierig werden. Eventuell auch das Gewinde. Habe so etwas noch nie gemacht.

In ein paar Jahren kann man sich die Schäfte aber bestimmt kostengünstig über einen 3D-Druck-Service ausdrucken lassen.

Falls es dir gelingt, Schäfte selbst herzustellen, kannst du hier ja ein Tutorial posten. Fände ich spannend.


Schön wieder von Dir zu hören. :prost:
Ich kann Dich so ignorieren das Du an Deiner eigenen Existenz zweifelst.

ultraDarts

120-Schleuderer

  • "ultraDarts" started this thread

Posts: 140

Location: Kiel

wcf.user.option.userOption51: 2012

  • Send private message

6

Thursday, January 16th 2014, 8:49am

@ ultraDarts

www.silikon-kaufen.de

Da gibt es verschiedene Stoffe zum Abformen und Gießen.

Die Schlitze für die Flight-Aufnahme könnten schwierig werden. Eventuell auch das Gewinde. Habe so etwas noch nie gemacht.

In ein paar Jahren kann man sich die Schäfte aber bestimmt kostengünstig über einen 3D-Druck-Service ausdrucken lassen.

Falls es dir gelingt, Schäfte selbst herzustellen, kannst du hier ja ein Tutorial posten. Fände ich spannend.

Danke für die Antwort, ja Gewinde sehe ich als größtes Problem.

@UKWober: Das ist ja ein richtiger Schnapper, aber trotzdem zu viel Geld :thumbsup:
180er: 50+
Highfinish: 146
Bestes Leg: 14

"May the wind always be at your back and the sun upon your face and may the wings of destiny carry you aloft to dance with the stars."

Kassel & Kiel

In-Go

21-Darter

Posts: 320

Location: Lünen

  • Send private message

7

Thursday, January 16th 2014, 8:53am

In ein paar Jahren kann man sich die Schäfte aber bestimmt kostengünstig über einen 3D-Druck-Service ausdrucken lassen.

Das wage ich zu bezweifeln. 3D Druck Service und kostengünstig(er als Spritzguss) schliesst sich höchstwahrscheinlich noch über Jahrzehnte aus. Richtig ist, dass der Einzelne sicher günstiger über einen 3D Drucker produzieren könnte, als er es über den Kunststoffpritzguss könnte (Maschinenkosten etc.), aber das führt zu weit...

"Damals" haben (dart-)verrückte Kollegen """"mal eben"""" eine Form gebaut, mit der Softtips gemustert worden. Sogar eine Optimierungsschleife sind die bei uns im WkzBau durchlaufen, denn sie steckten nicht vernünftig in den "Automaten" die in der Pause genutzt worden :).

Nene die Shafts schön weiter beim Händler deiner Wahl kaufen, das bleibt am ökonomischsten. Ich vermute mal, dass es Euch die Shäfte beim herunterfallen auf den Boden zerrissen hat, oder? In diesem Fall solltet ihr eher über eine Veränderung des Equipments an der Wand oder aber den Bodenbelag nachdenken. Das macht auf Dauer vor allem deutlich mehr Spaß, als sich ewig bücken zu müssen ;)

Feuer frei,

In-Go

Stefan S

Nail-Thrower

Posts: 1,897

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

8

Thursday, January 16th 2014, 8:59am

Prinzipiell geht das natürlich. Man müsste sich eine Gußform herstellen (Abdruck), dann mit flüssigem Kunststoff füllen, aushärten lassen. Das Gewinde und die Schlitze bekommst Du nicht gegossen, das muss man fräsen/schneiden. Bekommst Du im Zweifel mit einem Dremel und einem ordinären Gewindeschneider sicher hin.

Die Frage die sich stellt, ist ob das bei einem Preis von ca. 10 Cent je Shaft lohnt. Die Anfangsinvestition (vor allem Zeit!) dürfte nicht unerheblich sein.

Ich weiß nicht wie Du an einem Abend 17 Shafts kaputt bekommst, aber normal ist das nicht. Bei mir und vielen anderen Dartern liegt der Verschleiss wohl eher bei einem pro Trainingsabend, oder auch gerne noch niedriger. Da würde ich mir um die 10 Cent keine Gedanken machen... Wenn die Shafts beim Fall auf den Boden brechen hilft vermutlich schon ein Teppich (der auch den Boden schont), wenn Dir die Shafts an der Stelle abbrechen wo der Flight ewingesteckt wird hilft vermutlich schon ein Satz Schaftringe oder Kronen, die verschließen das ganze so das kaum noch eine Spitze eindringen und einzelne Ecken abbrechen kann.
Erst wenn die letzte LAN geschlossen, der letzte 3D-Shooter verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, dass man seine Kinder doch erziehen muss.

Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Stefan S" (Jan 16th 2014, 9:02am)


ultraDarts

120-Schleuderer

  • "ultraDarts" started this thread

Posts: 140

Location: Kiel

wcf.user.option.userOption51: 2012

  • Send private message

9

Thursday, January 16th 2014, 9:13am

In ein paar Jahren kann man sich die Schäfte aber bestimmt kostengünstig über einen 3D-Druck-Service ausdrucken lassen.

Das wage ich zu bezweifeln. 3D Druck Service und kostengünstig(er als Spritzguss) schliesst sich höchstwahrscheinlich noch über Jahrzehnte aus. Richtig ist, dass der Einzelne sicher günstiger über einen 3D Drucker produzieren könnte, als er es über den Kunststoffpritzguss könnte (Maschinenkosten etc.), aber das führt zu weit...

"Damals" haben (dart-)verrückte Kollegen """"mal eben"""" eine Form gebaut, mit der Softtips gemustert worden. Sogar eine Optimierungsschleife sind die bei uns im WkzBau durchlaufen, denn sie steckten nicht vernünftig in den "Automaten" die in der Pause genutzt worden :).

Nene die Shafts schön weiter beim Händler deiner Wahl kaufen, das bleibt am ökonomischsten. Ich vermute mal, dass es Euch die Shäfte beim herunterfallen auf den Boden zerrissen hat, oder? In diesem Fall solltet ihr eher über eine Veränderung des Equipments an der Wand oder aber den Bodenbelag nachdenken. Das macht auf Dauer vor allem deutlich mehr Spaß, als sich ewig bücken zu müssen ;)

Feuer frei,

In-Go
Die Hälfte sind durch Bouncer kaputtgegangen ca., die anderen zum Großteil als der letzte Dart auf den zweiten oder ersten geworfen wurde. Aber sowas habe ich auch noch nicht erlebt, aller höchstens mal drei bei 6-7 Stunden Training zu zweit/dritt.
180er: 50+
Highfinish: 146
Bestes Leg: 14

"May the wind always be at your back and the sun upon your face and may the wings of destiny carry you aloft to dance with the stars."

Kassel & Kiel

as_ATARI

11-Darter

Posts: 2,070

Location: Eppelheim

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

10

Thursday, January 16th 2014, 10:42am

Also rein fertigungstechnisch wäre es schon möglich die Zuhause zu machen.... wenn du eine Spritzgussmaschine mit dem passenden Equipment dir besorgst.
Dann ist es sogar möglich direkt das Gewinde und die Schlitze mit ranzuspritzen. Alles nur eine Frage der Technik und dahinter der investition.

Andere Frage: E-Dart oder Steel Dart?
Falls E-Dart? Vielleicht mal andere Spitzen die besser in den Automaten halten?
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
(Antoine de Saint-Exupéry)

ultraDarts

120-Schleuderer

  • "ultraDarts" started this thread

Posts: 140

Location: Kiel

wcf.user.option.userOption51: 2012

  • Send private message

11

Thursday, January 16th 2014, 10:49am

Also rein fertigungstechnisch wäre es schon möglich die Zuhause zu machen.... wenn du eine Spritzgussmaschine mit dem passenden Equipment dir besorgst.
Dann ist es sogar möglich direkt das Gewinde und die Schlitze mit ranzuspritzen. Alles nur eine Frage der Technik und dahinter der investition.

Andere Frage: E-Dart oder Steel Dart?
Falls E-Dart? Vielleicht mal andere Spitzen die besser in den Automaten halten?

Steel ;)
180er: 50+
Highfinish: 146
Bestes Leg: 14

"May the wind always be at your back and the sun upon your face and may the wings of destiny carry you aloft to dance with the stars."

Kassel & Kiel

Similar threads

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog