You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

EdwardTeach

21-Darter

Posts: 367

Location: Sauerland

  • Send private message

41

Thursday, September 15th 2016, 3:47pm

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass eDarter eben genau weil sie Score angezeigt bekommen, sich nicht mit Finishwegen und Restscore im Kopf beschäftigen und das ist für mich auch nicht tragisch und ich verurteile das auch nicht...

Was ich verurteile sind eDarter, die Steel spielen und dann eben gefühlte 10 Minuten brauchen, um zu überlegen, was sie werfen müssen bzw. Was der aktuelle Restscore ist... wenn sie dann verloren haben das maulen anfangen, dass beim E ja alles besser ist...
Wie ich bereits oben schonmal geschrieben habe: Der erste Teil der zitierten Aussage ist vollkommener Blödsinn.

Einem E-Darter wird schlicht und ergreifend die Mathematik abgenommen, er muss nicht selber während der Aufnahmen subtrahieren. Er bekommt bei 104 Rest und einer geworfenen 7 halt angezeigt, dass er nur noch 97 Rest hat. Wie der Weg für ihn weitergeht, muss er aber genauso Wissen, wie der Steeldarter. Wieso soll sich der Steeldarter also eher mit dem Finishweg beschäftigen als der E-Darter? Das ist einfach eine Phrase eines Steeldarters wie dir, die keinen Sinn hat.

Subtrahieren können einige Leute halt besser oder schlechter als andere, das ist einfach so. Viele erkennen irgendwann wiederkehrende Situationen und wissen auch ohne zu rechnen, wo sie gerade stehen.

Die eDarter, die du hier "verurteilst", gibt es beim Steeldart genauso.

Marjun

Liga-Darter

Posts: 488

Location: Niederrhein

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

42

Thursday, September 15th 2016, 4:36pm

Steel und E hat soviel gemeinsam wie Tomaten mit Birnen... beides eine Frucht ...

Bei Mesut hat es ja geklappt.
Da ich in meinem Leben höhstens 3 x auf diese Bimmerautomaten geschmissen habe, weiß ich nichtmal ob die überhaupt auch Finishwege anzeigen oder das was man treffen muß um zu checken. Ich meine die rechnen doch nur den Score aus, oder ?
Ist aber auch egal, ich muß immer noch selber rechnen auch mit einem Scoreprogramm, es zählt nur die Punkte zusammen für die es sonst den Schreiber gibt. Weiß echt nicht wo dein Problem ist
Unicorn MAESTRO PREMIER 'Gary Anderson' - 22 Gramm

EdwardTeach

21-Darter

Posts: 367

Location: Sauerland

  • Send private message

43

Thursday, September 15th 2016, 4:47pm

Bei Mesut hat es ja geklappt.
Da ich in meinem Leben höhstens 3 x auf diese Bimmerautomaten geschmissen habe, weiß ich nichtmal ob die überhaupt auch Finishwege anzeigen oder das was man treffen muß um zu checken. Ich meine die rechnen doch nur den Score aus, oder ?
Ist aber auch egal, ich muß immer noch selber rechnen auch mit einem Scoreprogramm, es zählt nur die Punkte zusammen für die es sonst den Schreiber gibt. Weiß echt nicht wo dein Problem ist
Falls du Mensur meinst, stimmt - der hat das ganz gut hinbekommen ;) .

Genau, E-Dartautomaten zeigen keine Finishwege an und übernehmen nur das subtrahieren der Scores. Und das halt nach jedem geworfenen Pfeil und nicht - wie beim Steeldart - erst nach einer kompletten Aufnahme, wie der Schreiber es tut.
Scoreprogramme machen vom Grundsatz her das selbe wie ein Schreiber, nur schneller & zuverlässiger - und bieten darüberhinaus Statistiken.

Posts: 519

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

44

Thursday, September 15th 2016, 5:03pm

Arroganz eines Steeldarters, der meint er wäre was dolleres als der Bimmeldarter.




Tja, total falsch gelegen. Ich bin Bimmeldarter und nur nebenbei spiele ich ein wenig Steel.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Posts: 519

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

45

Thursday, September 15th 2016, 5:06pm

Er bekommt bei 104 Rest und einer geworfenen 7 halt angezeigt, dass er nur noch 97 Rest hat.


Eben, und was macht er wenn er die 7 nicht im Kopf von 104 abziehen kann. Dann überlegt er minutenlang.
Und jetzt erzähl mir nicht, das es sowas nicht gibt. Ich erlebe es andauernd.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

This post has been edited 1 times, last edit by "ichschreibnixmehr" (Sep 15th 2016, 5:06pm)


Marjun

Liga-Darter

Posts: 488

Location: Niederrhein

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

46

Thursday, September 15th 2016, 5:13pm

alls du Mensur meinst, stimmt - der hat das ganz gut hinbekommen

Jo, klar. Oder spielt Özil auch Dart :thumbsup:
Danke für die Erklärung, eben um diese Statistiken ging es dem Fragesteller hier ja auch.
Ich glaube auch kaum das bei der PDC einer sitzt und die ganzen Statistiken mit Blatt und Bleistift ausrechnet :)

Eben, und was macht er wenn er die 7 nicht im Kopf von 104 abziehen kann. Dann überlegt er minutenlang.
Und jetzt erzähl mir nicht, das es sowas nicht gibt. Ich erlebe es andauernd.

Die gibt es beim Steeldart nicht ? Wir haben welche die gucken bei 32 Rest auf die CheckOut Tabelle
Unicorn MAESTRO PREMIER 'Gary Anderson' - 22 Gramm

This post has been edited 1 times, last edit by "Marjun" (Sep 15th 2016, 5:15pm)


Posts: 519

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

47

Thursday, September 15th 2016, 5:18pm

Die gibt es beim Steeldart nicht ? Wir haben welche die gucken bei 32 Rest auf die CheckOut Tabelle

Klar gibt es sowas im Steel auch, aber nicht bei einem Steeldarter der 20 Jahre spielt und auch SCHREIBT. Wenn das schreiben wegfällt weil nur noch der aktuelle Score in einem Programm eingegeben wird, wird es davon in einiger Zeit aber viel mehr Spieler geben, da sie es nicht über das Schreiben gelernt haben.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

This post has been edited 1 times, last edit by "ichschreibnixmehr" (Sep 15th 2016, 5:19pm)


Marjun

Liga-Darter

Posts: 488

Location: Niederrhein

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

48

Thursday, September 15th 2016, 7:25pm

Ok, dann spielst du nur gegen Gegner die schon 20 Jahren spielen ? Jede Sportart hat eine Entwicklung durch Technik gemacht nur im Dart soll man dann bei Old School bleiben ? Ich halte jede Wette das es mehr Spieler geben würde wenn in jeder Kneipe ein Scoreboard steht der die Scores ausrechnet (Nicht die Finishwege) Meistens fehlt nämlich in Kneipen der 3. Mann zum schreiben.
In Holland hingen schon vor Jahren Monitore zum Score ausrechnet in den Kneipen und auch Bimmelautomaten. Jetzt darfst du 3 x raten warum es da so viele Topspieler gibt ? Bestimmt nicht weil sie besser rechnen können...
Unicorn MAESTRO PREMIER 'Gary Anderson' - 22 Gramm

Posts: 519

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

49

Thursday, September 15th 2016, 8:45pm

In Holland hingen schon vor Jahren Monitore zum Score ausrechnet in den Kneipen und auch Bimmelautomaten.


Bin jeden Monat zum Darten in den Niederlanden, weil ich dort Liga spiele. Wenn ich in 10 Auswärtspielen 1 Monitor mit Tastatur sehe ist das viel. Gerade in Holland wird sehr viel geschrieben.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

EdwardTeach

21-Darter

Posts: 367

Location: Sauerland

  • Send private message

50

Friday, September 16th 2016, 9:55am

Quoted

Tja, total falsch gelegen. Ich bin Bimmeldarter und nur nebenbei spiele ich ein wenig Steel.

Quoted

Eben, und was macht er wenn er die 7 nicht im Kopf von 104 abziehen kann. Dann überlegt er minutenlang.
Und jetzt erzähl mir nicht, das es sowas nicht gibt. Ich erlebe es andauernd.
Erstaunlich, was du so "andauernd" erlebst, obwohl du nur "nebenbei ein wenig" Steeldart spielst.

Beeindruckend
auch, dass du so schnell rechnest und schreibst wie ein Computer - aber
leider ja nur sehr selten, weil du ja eigentlich fast kein Steeldart
spielst.

Erst letzte Woche wieder gehabt....jemand der 20 Jahre erfolgreich E-Dart gespielt hat möchte bei uns Steeldart spielen. Kommt zum Probetraining und schmeißt alles wieder hin, weil er bei 150 rest 2 darts gespielt hat und 2 Minuten überlegt, weil ihm die Restpunktzahl nicht angezeigt wird.
Genau das wird mit der nächsten Generation an Steeldartern passieren, die alles von einem Bildschirm ablesen, wenn sie es nicht über das selber schreiben lernen.
Wenn du tatsächlich gegen jemanden gespielt hast, der seit 20 Jahren erfolgreich E-Dart spielt und trotzdem nicht in der Lage ist, von 150 runterzurechnen, hast du vermutlich genau den 1 von 1000 erwischt, der nichtmals die Klötzchenaufbauschule zu Ende gebracht hat. Aus dem wäre aber auch als Steeldarter kein Rechengenie geworden, auch diese Leute gibt es nicht.

In-Go

21-Darter

Posts: 312

Location: Lünen

  • Send private message

51

Friday, September 16th 2016, 12:56pm

Ich versuche mal ohne dieses ganze "ich widerlege dein Gerede" Zeugs auszukommen.

Man kann die moderne Technologie mögen oder nicht, es gibt ja auch wie eigentlich immer im Leben für beide Einstellungen Pro's und auch Contra's, wer wo wie und warum ein Übergewicht sieht ????
Aber befassen wir uns doch mal kurz mit der Praxis. Im Verein/in der Vereinskneipe mag' das ja alles noch praktikabel (2 - 4 Boards, vielleicht auch noch 6 im Laufe der Zeit) und finanzierbar sein. Aber wer von Euch hat den schon einmal eine (Turnierfähige) Anlage, 16+ Boards, gesehen die mit Monitoren ausgestattet ist?
Nehme ich als maximal Beispiel mal unsere German Open, da haben wir jenseits 80 Boards. Neben der einmaligen Anschaffung (zuzüglich Reservegeräte) müssten die ja auch alle angebracht, gelagert und transportiert werden können. Was wenn das eine oder andere Gerät im Verlauf eines Turnieres ausfällt? Wir erinnern uns an die Tablet Lösung während der Bulls Super League vor einigen Jahren? Natürlich muss sich alles auch einspielen dürfen, aber wenn am Scoreboard der Stift alle ist, holt man einen neuen und gut ist.

Und ja, ich sehe auch durchaus die Vorteile. Das Training gegen den Kumpel wird erheblich angenehmer, sauberer, möglicherweise flüssiger weil der "subtraktionsschwächere" zügig das Board verlässt. Es gibt auch keinerlei Irritationen durch Geschmiere eines Grobmotorikers, Rechenfehler des Schreibers.

Ich würde mir wünschen die LSO's dieser Zeit würden eine technische Lösung erlauben, die klassische Variante aber als "ZwangsBackUp Lösung" vorschreiben. Für die TSO's aber sehe ich da keinen wirklich gangbaren Weg, ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren - gesehen oder gehört habe ich aber noch von keiner.

Gruß In-Go

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog