You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

fightersmurf

21-Darter

  • "fightersmurf" started this thread

Posts: 357

Location: Bad Vilbel

  • Send private message

1

Sunday, September 11th 2016, 1:18am

Average-Erfassug im Ligaspielbetrieb

Hi alle,
mich würde mal interessieren, wie und ob die einzelnen Landesverbände in den untersten Klassen Averages erfassen.
Zur Motivation, im HDV (Hessischer Dart Verband) werden jetzt in allen Klassen Averages erfasst um eine Rangliste im Verband aufzustellen.
ciao
Ralf
PS: Falls das hier die falsche Rubrik ist, bitte Bescheid geben und die richtige Rubrik nennen.

This post has been edited 1 times, last edit by "fightersmurf" (Sep 11th 2016, 1:19am)


Semper

Liga-Darter

Posts: 396

Location: Ruhrgebiet

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

2

Sunday, September 11th 2016, 7:56pm

Mir ist nur die BDL (=Bochumer Dart Liga) bekannt, in der auch Averages erfasst werden - in den NWDV Liegen jedenfalls nicht...
---

Egal wie dicht Du bist, Goethe war Dichter 8o

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

3

Wednesday, September 14th 2016, 8:28am

Hi alle,
mich würde mal interessieren, wie und ob die einzelnen Landesverbände in den untersten Klassen Averages erfassen.
Zur Motivation, im HDV (Hessischer Dart Verband) werden jetzt in allen Klassen Averages erfasst um eine Rangliste im Verband aufzustellen.
ciao
Ralf


Hallo Ralf,

das ist eher weniger zur Motivation als zur besseren Information damit der Verband potentielle Talente besser fördern kann.
Allerdings mehren sich ja die Stimmen dagegen.
Mich persönlich bringt das aber zu einer ganz anderen Diskussion und einem anderen Denkansatz:
Wer in einer Verbandsliga spielt, betreibt derjenige Sport oder ist das Freizeitgestaltung?
Wer es als Sport sehen möchte sollte diese Änderung doch begrüßen, da dann ein besserer Vergleich möglich ist und besser nachvollziehbar ist, wer warum welche Förderung bekommt.
Freizeitgestaltung - na ja .... da ist es meiner Meinung nach hyperfluid ....

Sollte man diesen Gedanken einer Trennung zwischen beidem nachhängen, bringt einen das allerdings dann auch zu weiteren Ideen wie das leidige Thema Alkohol...

Des weiteren ist, soweit mir bekannt, ein NEUES System programmiert worden, das NICHT konform geht mit dem System, mit welchem Sportredakteure Ergebnisse abrufen um sie zu publizieren.
Damit hat man die Chance vergeben einen Automatismus anzustoßen, der eine regelmäßige Berichterstattung in den Medien möglich gemacht hätte ...

An dieser Stelle kommt dann der DDV ins Spiel, der ja ein grosses Interesse daran haben sollte weitere Mitglieder zu gewinnen und auch an Medienwirksamkeit arbeiten sollte.
Der DDV müsste also demnach ein System vorschreiben, nach Absprache mit den Medien, das von ALLEN Landesverbänden genutzt wird. Darüber hinaus sollte es möglich sein, dass auch kleine Stadt- oder Regionalligen ihre Ergebnisse darin verwalten können und somit auch weitere Interessierte an den Dartsport heranführt.

Vorteil für die LV's -> mehr Mitglieder
Vorteil für den DDV -> mehr Medienwirksamkeit und mehr Geld

ABER:

Keiner traut sich diese heissen Eisen in die Hand zu nehmen und ein Strategiepapier auszuarbeiten und das auch durchzubringen ....

Und solange das so ist und die Katz die Maus frisst passiert nix und die Spieler interessiert es ja eh nicht weil Hauptsache sie können Saufen und n paar Darts werfen (oder fallen lassen je nach Pegel)
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

This post has been edited 1 times, last edit by "Don Quijote" (Sep 14th 2016, 9:57am)


grobi

3-Perfekte-Werfer

Posts: 238

Location: Neumünster

wcf.user.option.userOption51: 1996

  • Send private message

4

Wednesday, September 14th 2016, 9:50am

...an den Kartsport heranführt...
Ein schöner freudscher Versprecher... ;)

Mal im Ernst: Glaubt ihr, dass die Randsportart Steeldart irgendwann in diesem Jahrtausend noch viel Zulauf bekommt?

Ich glaube es nicht (dies ist meine persönliche Meinung - und die kann mir niemand nehmen...).

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

5

Wednesday, September 14th 2016, 9:58am

...an den Kartsport heranführt...
Ein schöner freudscher Versprecher... ;)

Mal im Ernst: Glaubt ihr, dass die Randsportart Steeldart irgendwann in diesem Jahrtausend noch viel Zulauf bekommt?

Ich glaube es nicht (dies ist meine persönliche Meinung - und die kann mir niemand nehmen...).


hihihihi - Autokorrektur halt wieder .... noch nicht mal die kennt Kartsport :D also Dartsport...
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

6

Wednesday, September 14th 2016, 10:05am

Ich für meinen Teil würde nichts davon halten in den unteren Ligen die Avarages zu erfassen. Die Averagesjagt wird schon seit geraumer Zeit viel zu überbewertet. Gerade Anfängern, die ja mehrheitlich in den unteren Ligen zu finden sind,sollten meiner Meinung nach andere Werte vermittelt werden. Darttheoretiker mag das vielleicht interessieren, nur einen richtigen Dartsportler interessiert der Ave überhaupt nicht. Ob ich ein Spiel mit einem 100er Ave oder mit einem 50er Ave verliere oder gewinne ist mir total Schnuppe.
Zur Leistungserfassung um gezielt zu fördern halte ich den Ave auch nicht geeignet. Es gibt genug Spieler die nur das nötigste tun um ein Spiel zu gewinnen. Da können dann Aves da stehen von um die 75 und derjenige hat nur die Hälfte seiner Spiele gewonnen und ein anderer hat einen von 60 und hat aber seine Spiele alle gewonnen. Wer von den beiden ist denn jetzt förderungswürdiger?????
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

7

Wednesday, September 14th 2016, 11:20am

Ich für meinen Teil würde nichts davon halten in den unteren Ligen die Avarages zu erfassen. Die Averagesjagt wird schon seit geraumer Zeit viel zu überbewertet. Gerade Anfängern, die ja mehrheitlich in den unteren Ligen zu finden sind,sollten meiner Meinung nach andere Werte vermittelt werden. Darttheoretiker mag das vielleicht interessieren, nur einen richtigen Dartsportler interessiert der Ave überhaupt nicht. Ob ich ein Spiel mit einem 100er Ave oder mit einem 50er Ave verliere oder gewinne ist mir total Schnuppe.
Zur Leistungserfassung um gezielt zu fördern halte ich den Ave auch nicht geeignet. Es gibt genug Spieler die nur das nötigste tun um ein Spiel zu gewinnen. Da können dann Aves da stehen von um die 75 und derjenige hat nur die Hälfte seiner Spiele gewonnen und ein anderer hat einen von 60 und hat aber seine Spiele alle gewonnen. Wer von den beiden ist denn jetzt förderungswürdiger?????


Na ja - mal ehrlich ... wenn ich mit nem 75er AVG verliere, dann wird sich das auch im AVG meines Gegners bemerkbar machen, welcher ja ebenfalls erfasst wird ...
Genau so ist es auch wenn ich mit nem 60er gewinne ...

Ich spiele lange genug um zu wissen was Du meinst und ja ich geb Dir auch Recht ABER ich bin der Meinung, dass es trotzdem ein besseres Bild des Spielers, auf statistischer Ebene, gibt, wie wenn man selbigen NICHT erfasst .... oder liege ich da falsch?
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

8

Wednesday, September 14th 2016, 11:26am

Um mir ein Bild über die Leistung eines Spielers zu machen, benötige ich keinen Average. Dazu schaue ich nach, ob er mehr gewonnen oder verloren hat.

Dazu kommt noch, das es in den Landesverbänden keine Spielerklassifizierung wie zum Beispiel beim DSAB gibt. Da jeder Bundesligaspieler runter in die niedrigste Klasse wecheln kann, oder Spitzenspieler des DDV einfach in den untersten Klassen spielen können, wird der Average so dermassen verfälscht, das er so gut wie keine Aussagekraft hat.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

This post has been edited 2 times, last edit by "ichschreibnixmehr" (Sep 14th 2016, 11:31am)


Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

9

Wednesday, September 14th 2016, 11:39am

Dazu musst Du aber immer auch sehen, gegen wen der Spieler gewonnen oder verloren hat ...
Wenn Du nur die Siege betrachtest und dabei übersiehst, dass derjenige immer nur gegen sehr viel Schwächere gespielt hat ... also als Beispiel Gewinner meist so bei 25 Darts oder eben als Verlierer gegen meist 14 Darts ....
Man könnte daraus ja auch schließen, dass der Gewinner eher gegen schlechtere Gegner antritt und daher mehr gewinnt als verliert, während, betrachtet man den Verlierer, er eher gegen bessere Gegner antritt ...
Somit kannst Du nur digital entscheiden - mehr gewonnen oder mehr verloren ... in welcher Relation das steht lässt Du dabei ausser acht.
Kannst Du AVG's über eine größere Anzahl an Spielern betrachten ergibt sich, je einzelne Liga bzw. Klasse, ein detaillierteres Bild und damit eine gerechtere Betrachtung weil differenzierter, AVG wird dabei ja auch nur anteilig betrachtet, weil es eben auch möglich ist, mit einem geringeren AVG zu gewinnen ...
Betrachtet man das Ergebnis (Gewonnen oder verloren) und zusätzlich den AVG sowie auch den jeweiligen Gegner, lässt sich daraus ein Koeffizient bilden, der dann die einzelne Gewichtung beinhaltet und damit eine eben gerechtere Betrachtung des Spielers.
Reine Mathematik bzw. Stochastik - nicht schön aber so ist das halt wenn man versucht Förderungen gerechter zu verteilen bzw. Nominierungen vorzunehmen ....

DAS IST die Vorstufe zur Spielerklassifizierung ... das ist sicher das Ziel damit genau sowas eben nicht mehr gemacht werden kann....
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

This post has been edited 1 times, last edit by "Don Quijote" (Sep 14th 2016, 11:41am)


Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

10

Wednesday, September 14th 2016, 11:57am

das ist sicher das Ziel damit genau sowas eben nicht mehr gemacht werden kann.


Wenn es wirklich das Ziel sein sollte, dann gute Nacht für den organisierten Steeldartsport im DDV und den Landesverbänden. Denn genau das wollen die Spieler. Wecheln wohin sie wollen. Sei es aus familiären, beruflichen oder anderen Gründen.
Ich kenne viele Spieler in unserem Landesverband, die locker oberste Liga spielen könnten, es aber wegen dem großen Zeitauwand nicht tun und deshalb lieber unterklassig spielen um große Fahrstrecken zu vermeiden damit am Wochenend auch noch Zeit für Familie und andere Aktivitäten bleibt.
Ich bin zum beispiel aus unserer 1 Mannschaft in die dritte gewechselt da ich mir neben dem Studium nochwas dazu verdienen muss. Das heißt ich habe 4000km zu Auswärtsspielen gegen 500Km eingetauscht, damit ich mehr Zeit zum arbeiten habe.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

11

Wednesday, September 14th 2016, 12:04pm

Jupp - Das Leben ist hart ...

Da kommen wir dann zu dem Bereich, den ich immer anspreche - Sport oder Freizeit ...
Die, die eben da nicht mitmachen wollen, sollten als Freizeitspieler betrachtet werden mit allen Konsequenzen. Weil die wollen ja eh nicht aufsteigen oder eben RLT spielen oder dann DDV spielen
Die, die da mitmachen wollen, sollten als Sportler behandelt werden, ebenfalls mit allen Konsequenzen.

Damit wäre es ja schon fertig beschrieben ... oder?
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

12

Wednesday, September 14th 2016, 12:25pm

Jupp - Das Leben ist hart ...

Da kommen wir dann zu dem Bereich, den ich immer anspreche - Sport oder Freizeit ...
Die, die eben da nicht mitmachen wollen, sollten als Freizeitspieler betrachtet werden mit allen Konsequenzen. Weil die wollen ja eh nicht aufsteigen oder eben RLT spielen oder dann DDV spielen
Die, die da mitmachen wollen, sollten als Sportler behandelt werden, ebenfalls mit allen Konsequenzen.

Damit wäre es ja schon fertig beschrieben ... oder?


Das wäre mir zu einfach. Es gibt genug, die wollen aber nicht können. Spitzenspieler im DDV zum Beispiel, die wenn sie oberste Liga im Landesverband spielen würden aus familiären Gründen auf die DDV Turniere verzichten müssten. Die nehmen die untern Ligen in kauf, um Zeit für Turniere zu haben.
Sollten Blockspieltage in den oberen Ligen aller Landesverbände eingeführt werden, sähe das schon wieder anders aus.
Da geht es aber schon wieder los.
Dann jammern Vereine mit eigenem Vereinsheim, das ihnen die Einnahmen wegbrechen um das Vereinsheim zu finanzieren wenn es keine 2 Heimspiele im Monat gibt, oder die Wirte, die sagen, das sie den Platz für die Boardanlage besser nutzen könnten, wenn nur 2 oder 3 Spiele in der Saison da stattfinden.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

13

Wednesday, September 14th 2016, 12:41pm

Was ich mich bei den ganzen Diskussionen immer frage, warum muss alles immer besser, höher oder weiter gehen? Genau die Veränderungen um das zu erreichen, haben in der Vergangenheit dazu geführt, das es immer weniger aktive Spieler gibt.
Dazu kommt noch, das es im Bereich Dart ein riesiges Überangebot gibt. Früher hat man sich wie ein Schneekönig drauf gefreut 4-6 mal im Jahr auf ein großes Turnier zu fahren. Dann kam die Zeit in der es immer mehr große Turnierangebote gab. Am Anfang war es vielleicht noch schon, aber mittlerweile nimmt man sich nur noch gegenseitig die Teilnehmer weg.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

14

Wednesday, September 14th 2016, 12:44pm

Das ist ja nun ne ganz andere Sache und ganz ehrlich nicht mein Problem ... sondern das des Wirtes ...

JA ich weiss - kein Wirt kein Dart ... aber frag doch mal Deinen Wirt wie er das sieht ... WEIL
Wenn diese Trennung stattfinden würde, er ja eher noch mehr zu tun hätte als weniger, da ja, lt. Spieleraussagen, immer mehr garnicht als Sportspieler gesehen werden wollen ...
Also ist das einfach nur der Gedankengang von Spielern (egal wozu man sich selbst zählen mag) die selbst KEINE Kneipe mit Boards betreiben ....
In der DSAB funktioniert doch auch ... und wer schreit da?
Entweder will man einen Schritt nach vorne gehen oder eben nicht ... und wenn nicht, darf man sich nicht wundern, wenn der Dart als Sport nicht aus dem Sumpf kommt ....

So lange man die alten Strukturen nicht aufbricht wird auch nichts Neues passieren können ... also alles beim Alten ... wer das will, wird immer so argumentieren wie Du ... ohne Dir damit an den Karren pissen zu wollen ...
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

15

Wednesday, September 14th 2016, 12:50pm

In der DSAB funktioniert doch auch ...


und Warum??? Weil der Wirt 50% vom Steckgeld der Automaten vom Aufsteller bekommt. Ich kenne eine Kneipe mit 3 Automaten und da erhält der Wirt 1500 bis 2000€ monatlich nur aus der Beteiligung der Einahmen von den Automaten.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

16

Wednesday, September 14th 2016, 12:56pm

und ich kenn Wirte die überleben sogar ohne Automaten und Dartboards .... bzw. verdienen sich ne goldene Nase ... und jetzt?
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

17

Wednesday, September 14th 2016, 12:58pm

und ich kenn Wirte die überleben sogar ohne Automaten und Dartboards .... bzw. verdienen sich ne goldene Nase ... und jetzt?


Was soll diese Argumentation jetzt bezüglich eine Lösung zu finden, Dart atraktiver zu machen und nach vorne zu bringen?
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

Posts: 680

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

18

Wednesday, September 14th 2016, 1:21pm

Warum holt sich ein Wirt eine Dartmannschaft, egal ob E-Dart oder Steeldart in seine Kneipe?
Richtig, weil er Geld damit verdienen will.

Warum holt sich ein Wirt, der sich auch ohne Dartmannschaft, eine golde Nase verdient, eine Dartmannschaft in seine Kneipe?
Entweder weil er gierig ist, oder er größtenwahnsinnig ist und das Risiko eingeht, sich seine Stammkundschaft an der er sehr gut verdient durch gröhlende, besoffene Dartspieler zu vergaulen.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

This post has been edited 2 times, last edit by "ichschreibnixmehr" (Sep 14th 2016, 1:22pm)


Putzi

9-Darter

Posts: 4,580

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

19

Wednesday, September 14th 2016, 2:38pm

Hi alle,
mich würde mal interessieren, wie und ob die einzelnen Landesverbände in den untersten Klassen Averages erfassen.
Zur Motivation, im HDV (Hessischer Dart Verband) werden jetzt in allen Klassen Averages erfasst um eine Rangliste im Verband aufzustellen.
ciao
Ralf


Hallo Ralf,

das ist eher weniger zur Motivation als zur besseren Information damit der Verband potentielle Talente besser fördern kann.
Allerdings mehren sich ja die Stimmen dagegen.
Mich persönlich bringt das aber zu einer ganz anderen Diskussion und einem anderen Denkansatz:
Wer in einer Verbandsliga spielt, betreibt derjenige Sport oder ist das Freizeitgestaltung?
Wer es als Sport sehen möchte sollte diese Änderung doch begrüßen, da dann ein besserer Vergleich möglich ist und besser nachvollziehbar ist, wer warum welche Förderung bekommt.
Freizeitgestaltung - na ja .... da ist es meiner Meinung nach hyperfluid ....

Sollte man diesen Gedanken einer Trennung zwischen beidem nachhängen, bringt einen das allerdings dann auch zu weiteren Ideen wie das leidige Thema Alkohol...

Des weiteren ist, soweit mir bekannt, ein NEUES System programmiert worden, das NICHT konform geht mit dem System, mit welchem Sportredakteure Ergebnisse abrufen um sie zu publizieren.
Damit hat man die Chance vergeben einen Automatismus anzustoßen, der eine regelmäßige Berichterstattung in den Medien möglich gemacht hätte ...

An dieser Stelle kommt dann der DDV ins Spiel, der ja ein grosses Interesse daran haben sollte weitere Mitglieder zu gewinnen und auch an Medienwirksamkeit arbeiten sollte.
Der DDV müsste also demnach ein System vorschreiben, nach Absprache mit den Medien, das von ALLEN Landesverbänden genutzt wird. Darüber hinaus sollte es möglich sein, dass auch kleine Stadt- oder Regionalligen ihre Ergebnisse darin verwalten können und somit auch weitere Interessierte an den Dartsport heranführt.

Vorteil für die LV's -> mehr Mitglieder
Vorteil für den DDV -> mehr Medienwirksamkeit und mehr Geld

ABER:

Keiner traut sich diese heissen Eisen in die Hand zu nehmen und ein Strategiepapier auszuarbeiten und das auch durchzubringen ....

Und solange das so ist und die Katz die Maus frisst passiert nix und die Spieler interessiert es ja eh nicht weil Hauptsache sie können Saufen und n paar Darts werfen (oder fallen lassen je nach Pegel)


ich Glaube der DDV sucht noch Leute die Ideen haben und diese umsetzen wollen / könenn melde dich doch mal beim Johann Pelzer :thumbsup:

Don Quijote

3-Perfekte-Werfer

Posts: 202

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

20

Wednesday, September 14th 2016, 2:48pm

Putzi - ... die wollen mich doch auch nicht ... das weisst Du doch :D
Und zur Erinnerung:

bevor hier jemand auf die Idee kommt sich angegriffen oder beleidigt zu fühlen - Nein das ist nicht in meinem Sinne :takefive:

This post has been edited 1 times, last edit by "Don Quijote" (Sep 14th 2016, 2:49pm)


dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog