You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

541

Sunday, January 15th 2017, 9:39pm

Man sollte auch nicht vergessen, dass Durrant noch nicht alles bei der BDO gewonnen hat.
Ihm fehlt noch der Titel bei den Dutch Open, British Open und der wohl zweit oder dritt wichtigsten Turnier der BDO der World Trophy.
Des Weiteren hat Durrant dieses Jahr bei der BDO 165.000 Pfund eingespielt.
Dies muss man auch erstmal bei der PDC schaffen.

542

Sunday, January 15th 2017, 9:44pm

British Open?! Nicht dein Ernst, oder? Gibt wohl kaum ein Turnier im BDO-Kalender, das seit den Glanzzeiten der Organisation einen steileren Abstieg erfahren hat...

Und bei der World Trophy kann dir (und Durrant) aktuell wahrscheinlich noch nicht mal die BDO selbst zu 100% bestätigen, dass die überhaupt auch in diesem Jahr wieder stattfindet.

Dingens

15-Darter

  • "Dingens" started this thread

Posts: 1,257

Location: Zwickau

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

543

Sunday, January 15th 2017, 9:54pm

Des Weiteren hat Durrant dieses Jahr bei der BDO 165.000 Pfund eingespielt.
Dies muss man auch erstmal bei der PDC schaffen.

Naja, aber wenn er dann nicht die Lakeside gewinnt würden (so das Preisgeld denn nicht erhöht wird) mindestens £65.000 weg.

Mal ein kleiner Vergleich: (ob der sinnvoll ist, soll jeder für sich entscheiden)
Stephen Bunting 2013 (letztes Jahr bei der BDO): £166.387
Stephen Bunting 2014 (erstes Jahr bei der PDC): £146.780
Alan Norris 2014 (letztes Jahr BDO): £31.101
Alan Norris 2015 (erstes Jahr PDC): £76,250

British Open?! Nicht dein Ernst, oder? Gibt wohl kaum ein Turnier im BDO-Kalender, das seit den Glanzzeiten der Organisation einen steileren Abstieg erfahren hat...

Das einzige mir bekannte Turnier, dessen Preisgeld in den 80ern höher war als 2014.

This post has been edited 1 times, last edit by "Dingens" (Jan 15th 2017, 9:55pm)


544

Sunday, January 15th 2017, 9:57pm


British Open?! Nicht dein Ernst, oder? Gibt wohl kaum ein Turnier im BDO-Kalender, das seit den Glanzzeiten der Organisation einen steileren Abstieg erfahren hat...

Und bei der World Trophy kann dir (und Durrant) aktuell wahrscheinlich noch nicht mal die BDO selbst zu 100% bestätigen, dass die überhaupt auch in diesem Jahr wieder stattfindet.
Natürlich ist es vielleicht nicht mehr das wichtigste Turnier. Ich wollte nur mal aufzählen welche "größeren" Turniere der BDO ihm noch fehlen und ihn motivieren könnten weiter zu spielen. Zum Thema World Trophy ich denke doch das die World Trophy stattfindet. Ich hatte es so verstanden, dass die BDO durch den Vertrag mit Channel 4 auch mehr Geld bekommen hat wie damals mit der BBC zum Beispiel mit der Halle in Hull.

Thornton_Fan

Liga-Darter

  • "Thornton_Fan" has been banned

Posts: 463

Location: Ayrshire

  • Send private message

545

Sunday, January 15th 2017, 9:58pm

Bei der BDO Weltmeister zu werden ist wie in der 2 Bundesliga erster zu werden. Was anderes ist es wenn ich in der ersten Bundesliga Meister werde.

546

Sunday, January 15th 2017, 10:36pm

Hier mal ein paar interessante Daten zur Lakeside aus einem englischen Forum.

Finishing percentages in brackets. (P)=preliminary round player

94.27 (38%) Danny Noppert 98.06 91.01 95.57 93.58 93.29
92.90 (39%) Glen Durrant 96.95 89.84 89.86 96.28 93.48
92.63 (29%) Nick Kenny
91.98 (38%) Jamie Hughes 94.38 84.97 91.89 96.94
91.60 (31%) Martin Adams 91.75 89.94 92.55
91.58 (42%) Scott Waites 90.55 88.13 94.42
90.78 (31%) Darryl Fitton 85.25 87.75 89.98 95.73
90.53 (44%) Geert de Vos 96.91 92.27 87.13
90.52 (38%) Paul Hogan (P) 85.64 91.62 92.01
89.91 (32%) Richard Veenstra 91.48 87.93
89.25 (35%) Scott Mitchell 87.80 89.95
88.94 (37%) Darius Labanauskas 91.74 89.37 87.14
88.84 (30%) Mark McGeeney 90.95 87.04
88.76 (47%) Jeff Smith (P) 84.62 91.72 89.31
88.69 (35%) Martin Atkins
88.63 (50%) Ryan Joyce (P) 90.17 87.86
87.75 (28%) James Hurrell
87.49 (32%) Willem Mandigers (P)
87.31 (27%) Jim Williams 82.63 89.86
87.24 (35%) Brian Dawson
86.71 (35%) Krzysztof Ratajski (P) 88.04 84.16 86.76
86.70 (29%) Seigo Asada (P)
86.47 (34%) Dave Cameron (P) 86.20 86.77
86.39 (33%) Jimmy Hendriks (P)
86.26 (29%) Ross Montgomery
85.16 (32%) Dennis Harbour (P) 81.98 89.28
84.54 (42%) Raymond Smith (P) 80.32 92.20
84.27 (26%) Wesley Harms
83.61 (42%) Martin Phillips
83.55 (30%) Davy van Baelen (P)
83.47 (24%) Conan Whitehead
82.37 (33%) Pip Blackwell 81.35 83.72
81.70 (36%) Dennis Nilsson (P)
80.60 (38%) Mark McGrath (P) 81.60 78.53
79.73 (27%) Craig Caldwell (P)
79.66 (13%) Wouter Vaes
79.25 (30%) Dean Reynolds
77.38 (27%) Roger Janssen (P)
76.46 (7%) Tony O'Shea
72.69 (30%) Tom Sawyer (P)

Tournament Average: 88.58 (2016-2014: 86.91 88.10 86.39)
Last 32 onwards: 89.76 (2016-2006: 87.60 90.38 88.11 87.90 87.80 87.92 88.94 87.95 86.67 87.36 86.31)
Last 16 onwards: 90.94 (88.85 92.24 90.06 88.88 87.53 90.35 91.29 90.59 87.41 88.32 87.54)

Prelim: 83.46 (83.57 78.31 79.35)
Last 32: 87.94 (85.79 87.66 84.93 84.67 85.82 85.32 84.06 84.73 84.29 88.35 86.14)
Last 16: 88.82 (86.89 90.71 87.67 85.19 88.00 85.74 88.35 90.94 87.28 87.40 87.90)
1/4 Finals: 91.04 (92.40 92.15 91.97 90.41 89.14 88.36 90.10 90.14 91.63 87.14 88.80)
1/2 Finals: 95.53 (89.28 95.83 89.85 90.46 87.70 88.18 94.09 94.03 93.46 87.82 90.06)
Final: 93.38 (86.27 92.57 94.26 84.18 88.89 90.55 94.22 91.00 93.00 88.69 91.73)


The percentages before the forward slash exclude the preliminary round stats

Tournament finishing: 35.2%/34.9% (36.6%/36.4% 37.5%/35.7% 35.2%/34.6% 32.4% 32.0%)
Bull finishing: 26.0%/23.3% (21.7%/21.3% 33.3%/29.4% 29.2%/28.2% 23.3% 17.9%)

Hier der Link zur Seite: http://www.tsod.tv/forum/viewtopic.php?f=2&t=16611

547

Sunday, January 15th 2017, 11:16pm

Ich hatte es so verstanden, dass die BDO durch den Vertrag mit Channel 4 auch mehr Geld bekommen hat wie damals mit der BBC zum Beispiel mit der Halle in Hull.

Das letzte Gerücht aus BDO-Kreisen war, dass es in Verbindung mit der nächsten Lakeside-WM mehr Geld geben soll - was einige zu dem Umkehrschluss motiviert hat, dass die BDO eventuell die diesjährige WM für Peanuts an C4 verscherbelt hat. Womöglich als Teil einer Vertragsoption, sprich vielleicht darf C4 den "Zweijahresvertrag" sogar kündigen, falls sie diesmal mit den Einschaltquoten nicht zufrieden sind. Wie immer bei der BDO gilt, nichts Genaues weiß man nicht.

This post has been edited 2 times, last edit by "Zeyes" (Jan 15th 2017, 11:18pm)


548

Monday, January 16th 2017, 7:03am

Bei der BDO Weltmeister zu werden ist wie in der 2 Bundesliga erster zu werden. Was anderes ist es wenn ich in der ersten Bundesliga Meister werde.


Das stimmt nur was die Anerkennung angeht aber nicht das spielerische Niveau.
Ein MvG ist 100x öffter in den Medien als Glen Durrant keine Frage und auch ist MvG deutlich besser, aber ein Durrant kann es an guten Tagen mit jedem aus den PDC Top Ten aufnehmen. Hier von 2 Bundesliga zu sprechen ist völlig unpassend. :ohno_
Der Vergleich passt so oder so nicht. Wenn schon mit Fußball vergleichen, dann würde Champions League und Euro-League besser dazu passen.

Ich bin der Ansicht, dass sowohl Noppert als auch Durrant stark genug wären um sich in den Top 32 vielleicht auch Top 16 der PDC festzuspielen. Ob sie das aktuell wollen ist eine ganz andere Frage (Noppert hat es ja bereits ausgeschlossen).

This post has been edited 2 times, last edit by "Ben@DDV" (Jan 16th 2017, 7:08am)


549

Monday, January 16th 2017, 7:35am

Bei der BDO Weltmeister zu werden ist wie in der 2 Bundesliga erster zu werden. Was anderes ist es wenn ich in der ersten Bundesliga Meister werde.


Auch das muß man erstmal schaffen.

Wenn ein Start mit 7? perfekten Darts im ersten Leg die 2. Liga ist, ist das ja gar nicht schlecht. Das kann man natürlich relativieren und als Zufall abtun.

Wenn das alles nur 2. oder gar 3.-klassig sein soll, dann frage ich mich, warum keine unserer deutschen Hoffnungen da mitmacht und Weltmeister wird. Einfach mal einen Rückschritt machen, WM werden, £ 100.000,-- einsacken und dann durchstarten. Ist ja nur 2. Liga, dürfte für die hochgelobten mit viel Potential ausgestatteten Spieler ja machbar sein.
Erstes HF am 01.03.17, 114 über die 19

550

Monday, January 16th 2017, 7:59am

Wenn ein Start mit 7? perfekten Darts im ersten Leg die 2. Liga ist, ist das ja gar nicht schlecht. Das kann man natürlich relativieren und als Zufall abtun.

Das wurde doch schon direkt dadurch relativiert, dass das besagte Leg am Ende nur per 18-Darter gewonnen wurde...


Wenn das alles nur 2. oder gar 3.-klassig sein soll, dann frage ich mich, warum keine unserer deutschen Hoffnungen da mitmacht und Weltmeister wird. Einfach mal einen Rückschritt machen, WM werden, £ 100.000,-- einsacken und dann durchstarten. Ist ja nur 2. Liga, dürfte für die hochgelobten mit viel Potential ausgestatteten Spieler ja machbar sein.

Komische Logik, ausgerechnet die BDO-Veranstaltungen auf's Geld zu reduzieren...das hören einige sicher nicht gerne.

551

Monday, January 16th 2017, 8:22am

Für diejenigen, die sich an Bezeichnungen wie "zweite Liga" stören: Das wird in Zukunft kaum besser werden. Ein kleiner Vergleich aus einer anderen Sportart:

In einem großen Tennisforum hat kürzlich mal einer der interessanteren Schreiber darauf hingewiesen, dass Anna Smashnova selbst von eingefleischten Tennisfans so gut wie vergessen ist, obwohl ihre Karriere gerade mal vor 10 Jahren zu Ende ging, sie Top-20-Spielerin war und gleich 12 WTA-Turniere gewonnen hat, mehr als viele andere Spielerinnen mit größeren Namen. Das Problem dabei: Das waren allesamt Titel, die heutzutage Teil der niedrigsten Turnier-Kategorie wären, und auf größeren Bühnen hat sie kaum Eindruck hinterlassen.

Relativ ähnlich wird's mit ziemlicher Sicherheit in Zukunft auch Spielern ergehen, die seit etwa Ende der 00er Jahre hauptsächlich oder ausschließlich in der BDO aktiv waren. Einzige Ausnahme: Spieler, die wirklich massiven Eindruck hinterlassen haben, und das sind nur Adams und Waites, und bei letzterem geht es zu einem großen Teil auf ein PDC-Turnier zurück. Einigen der vom Vergessenwerden bedrohten Spieler ist es wahrscheinlich einfach egal, andere werden da mal irgendwann ein böses Erwachen haben. Durrant jedenfalls scheint die PDC-Szene aufmerksam genug zu verfolgen, dass es ihm klar sein dürfte.

Darryl Fitton übrigens auch - das Interview nach seinem Halbfinale war ja schon fast tragisch zu nennen. "Ich bin hier geblieben, um der BDO zu helfen." --- "Die BDO wird nie so groß werden wie die PDC, aber ich hoffe, dass es in Zukunft besser wird als es zuletzt war." Da spricht einer, der dem verpassten Absprung nachtrauert.

552

Monday, January 16th 2017, 8:45am

Ich reduziere die BDO doch nicht aufs Geld. Das hast Du missverstanden.

Sagen wollte ich, dass es offenbar einfacher ist, bei der BDO mit einem WM-Sieg £ 100.000,-- einzuspielen, als bei der PDC die gleiche Summe zu erspielen. Schaut man sich die aktuelle OoM an, dann würde man mit £ 100.000,-- schon an den Top 32 kratzen. Da frage ich mich dann, warum sich da kein Deutscher meldet, mal locker WM wird und dann wieder rüber wechselt. Ein WM-Titel ist ein WM-Titel. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt der Veband wohl keine so große Rolle, siehe Profiboxen.

Alles natürlich basierend darauf, dass die BDO nur 2. Liga ist, und dass die PDC Stars gegen einen BDO-Ler mit nur 2 Darts pro Aufnahem gewinnen, was hier schon zu lesen war. Aber so einfach ist es dann wohl doch nicht.
Erstes HF am 01.03.17, 114 über die 19

553

Monday, January 16th 2017, 9:09am

Sagen wollte ich, dass es offenbar einfacher ist, bei der BDO mit einem WM-Sieg £ 100.000,-- einzuspielen, als bei der PDC die gleiche Summe zu erspielen. Schaut man sich die aktuelle OoM an, dann würde man mit £ 100.000,-- schon an den Top 32 kratzen. Da frage ich mich dann, warum sich da kein Deutscher meldet, mal locker WM wird und dann wieder rüber wechselt.

Eine BDO-Saison ist halt eine Lotterie mit 2 bis 5 Gewinnern, ein paar weiteren Spielern mit 'ner schwarzen Null, und vielen anderen, die draufzahlen. Wenn Durrant bei der BDO bleibt und nächstes Jahr vor dem Lakeside-Finale rausfliegt, kostet ihn diese eine Niederlage direkt mal >50% seines Jahrespreisgeldes im Vergleich zur jetzt abgelaufenen Saison, ohne dass er vielleicht schlechter gespielt hätte. Wieso sich immer weniger talentierte Darter auf dieses Glücksspiel einlassen, wenn's die PDC als Alternative gibt, sollte relativ deutlich erkennbar sein.

Und das hat auch nichts mit irgendwelchen deutschen Talenten oder mit dem Leistungsunterschied zwischen den beiden Organisationen zu tun, denn mit genau der gleichen Logik könntest du auch fragen, warum Leute wie Norris, Wilson und Dekker nicht bei der BDO geblieben sind (oder gar wieder zurückwechseln). Die Antwort ist schlicht: Das BDO-System funktioniert nur, solange es möglichst wenige große Fische gibt, die an die Geldtöpfe wollen. (Und aus dem Grund wären sicherlich auch so einige BDO-Spieler sehr froh, wenn Durrant zur PDC abwandern sollte...)


Ein WM-Titel ist ein WM-Titel. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt der Veband wohl keine so große Rolle, siehe Profiboxen.

Der niederländische De Telegraaf hat gestern anlässlich von Nopperts Finaleinzug die BDO als "Amateurverband" (amateurbond) bezeichnet und van Gerwen als "natürlich der wahre Weltmeister" (natuurlijk de echte wereldkampioen). Sorry, aber die Zeiten sind vorbei, wo es keinen Unterschied gemacht hat, ob vor "-Weltmeister" die Buchstaben BDO oder PDC stehen.

Ein deutscher BDO-Weltmeister würde wahrscheinlich weniger öffentliche Resonanz haben als Hopp bei seinem PDC-Juniorentitel.

This post has been edited 4 times, last edit by "Zeyes" (Jan 16th 2017, 9:16am)


Stefan S

Nail-Thrower

Posts: 1,888

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

554

Monday, January 16th 2017, 9:29am

2. Liga ist sicher nicht die richtige Bezeichnung.

Aber das es eben erheblich mehr Spieler auf Top-Niveau bei der PDC als bei der BDO gibt ist ja nicht zu bestreiten. die Topspieler der BDB sind auf einem Niveau wie es bei der PDC im Bereich der Top 20 gespielt wird, allerdings haben da die Top 6 oder so noch mal ein ganz anderes Level.

Wenn man etwa den Grand Slam anschaut sieht man ja das dort die Spieler der BDO meist mit den Topspielern der PDC nicht ganz mithalten können, gegen die erweiterte Spitze ist alles möglich.

Ich denke auch das die meisten Spieler das schon einschätzen können wo sie stehen. Um das große Geld zu verdienen müssten sich auch Noppert oder Durant weiter entwickeln, ist halt die Frage ob man das Risiko gehen will oder lieber relativ sicher bei der BDO in der Spitze mitspielt, ohne allerdings Chancen aufs große Geld zu haben.
Erst wenn die letzte LAN geschlossen, der letzte 3D-Shooter verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, dass man seine Kinder doch erziehen muss.

Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

555

Monday, January 16th 2017, 12:23pm

Das Finale sollen auf Channel 4 und BT Sport angeblich insgesamt 2,3 Millionen Zuschauer verfolgt haben.

556

Monday, January 16th 2017, 5:08pm

Natürlich wird man nicht mal eben im vorbeigehen BDO-Weltmeister und natürlich können die allerbesten BDO-Spieler es auch mit den Top32 der PDC aufnehmen.
Aber die allerbesten der BDO können es nicht mit den allerbesten der PDC aufnehmen und die 2.Garde der BDO kann es nicht mit der 2.Garde der PDC aufnehmen.

Wenn man klar bei Verstand ist, kann man nicht ernsthaft daran zweifeln, dass die BDO sportlich nur die zweitbeste Dartorganisation der Welt ist (das war wohl mit "2.Liga" gemeint). Das ist ja sogar für einen Laien wie mich klar erkennbar. Deswegen muss für einen ambitionierten Spieler, dem es neben dem Geld auch um die sportliche Herausforderung geht, die PDC das große Ziel sein.

557

Monday, January 16th 2017, 5:14pm

Das Finale sollen auf Channel 4 und BT Sport angeblich insgesamt 2,3 Millionen Zuschauer verfolgt haben.



Mit den Youtube Aufrufen sind das also insgesamt rund 2,5 Millionen Zuschauer, was bedeutet, dass man mit den Zuschauerzahlen der Finals der letzten Jahre trotz des Wechsels von BBC zu Channel 4 aufjedenfall mithalten konnte, was man meiner Ansicht nach auch als Erfolg werten sollte.
Insgesamt hat man mit dem Lakeside Finale immerhin fast die Hälfte der Zuschauer im Vergleich zum PDC Finale erreicht, was auch aufzeigt, dass die BDO in diesem Punkt noch nicht ganz so sbgehängt ist wie man manchmal glauben mag.

Marjun

18-Darter

  • "Marjun" has been banned

Posts: 687

Location: Niederrhein

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

558

Monday, January 16th 2017, 5:31pm

Ich fand das Turnier sehr angenehm, endlich mal nicht saufende und gröllende Typen, ich glaub da geht das echte Fachpublikum hin. Bei der PDC ist Party, damit muß man als Spieler auch erstmal zurecht kommen, falls er wechseln sollte.
Gary Anderson Phase 3 - 21g

Posts: 653

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

559

Monday, January 16th 2017, 5:34pm

Wenn man klar bei Verstand ist, kann man nicht ernsthaft daran zweifeln, dass die BDO sportlich nur die zweitbeste Dartorganisation der Welt ist (das war wohl mit "2.Liga" gemeint).



Wenn man klar bei Verstand ist, weiß man, das bis auf ganz wenige Ausnahmen, alle mal bei der BDO gespielt haben, bevor sie zu PDC gewechselt sind.
Darts: Harrows Eric Bristow Cocked Finger 22g

This post has been edited 1 times, last edit by "Automatenschrauber" (Jan 16th 2017, 5:36pm)


God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 908

Location: Dresden

  • Send private message

560

Monday, January 16th 2017, 5:37pm

Wenn man klar bei Verstand ist, kann man nicht ernsthaft daran zweifeln, dass die BDO sportlich nur die zweitbeste Dartorganisation der Welt ist (das war wohl mit "2.Liga" gemeint).



Wenn man klar bei Verstand ist, weiß man, das bis auf ganz wenige Ausnahmen, alle mal bei der BDO gespielt haben, bevor sie zu PDC gewechselt sind.

Ist das nich gerade ein Argument für die Zweitklassigkeit? Gibt sicher nich viele Erstligisten die nie 2. Liga spielten... :thumbup:
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog