You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Buster01

Keller-Darter

  • "Buster01" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

1

Friday, December 23rd 2016, 2:17pm

Dartwurf - Die Hand hat ein Eigenleben (Nerven, Sehnen)?

Moin,moin,

Das ist mein erster Threat (wenn ich nicht die passende Rubrik gefunden habe, bitte verschieben)

Ich spiele seit ü. 30J Steel- + E-Dart,
aber seit ca. 14 Tagen hab ich ein Problem mit der Wurfhand.

Ich führe die Wurfhand immer dem Dart nach
und genau in dem Moment wo ich das Handgelenk abkippe versagt manchmal der Zeigefinger
(der streckt sich einfach nicht und ich hab das Gefühl von einem Stromschlag im Finger (zieht sich über den ganzen Unterarm))
wie jetzt im Training
T20, T20, AUA S6 (bin Linkshänder und ziehe die Darts dann nach rechts)

Wenn ich tief werfe T19 geht es mit dem Wurfstiel (weil ich nur kurz nachführe)
aber bei hohen Würfen T20 D20 D5 D1 kommt das immer öfter.
(zu einem denkbar d..en Zeitpunkt, in 4 Wochen ist Saison-Abschlußturnier und ich wollte mich wieder unter Platz 1-5 positionieren)

Kennt jemand das Problem
und weiß wo man den Fehler suchen muß?

Kommt es vom Handgelenk, Schulter oder Rücken?

Mich kotzt das ehrlich an,
das ich nicht in der Lage bin, mein Wissen und Erfahrung auf meine Hand umzuleiten.
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

2

Friday, December 23rd 2016, 2:31pm

Hast Du es vielleicht in letzter Zeit mit dem Training etwas übertrieben? Dann solltest Du eventuell mal ein kleines Päuschen einlegen. Oder dann doch mal zum Arzt. Andererseits, wenn es denn ein medizinisches Problem ist, müsste dieser "Stromschlag" ja eigentlich auch in anderen Situationen auftreten. Naja, nur so meine Gedanken.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück, daß es sich bald wieder normalisiert.

3

Friday, December 23rd 2016, 4:40pm

So wie du das beschreibst klingt das klar nach einem medizinischen Problem, ich tippe stark auf die Sehnen (evtl. entzündet?).
Für mich ein klares Signal das Darten erstmal bis auf weiteres enzustellen und erstmal dem Onkel Weiskittel meine Aufwartung zu machen.

da ritsch

11-Darter

Posts: 2,405

Location: Rosenheim - Kolbermoor

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

4

Friday, December 23rd 2016, 10:04pm

Bin kein Arzt aber ich würde auch ganz stark auf eine Sehnen Erkrankung tippen. Solltest Du unbedingt ansehen lassen denke ich!

Volker

Wohnzimmer-Darter

Posts: 85

Location: Coburg

wcf.user.option.userOption51: 2011

  • Send private message

5

Saturday, December 24th 2016, 3:47pm

Das was Du beschreibst kenne ich. Mir ist das beim Badminton passiert / aufgefallen. Zum Teil hab ich es auch beim Darts gemerkt. Letztlich war eine Sehne gereizt bzw. entzündet.

In meinem Fall war der Auslöser ein Überbein auf dem Handrücken, über das die Sehne immer hin und her gesprungen ist. Es musste auch operativ entfernt werden.

Es ist zwar keine große Sache gewesen, wg. der Wunde und der Reizung / Entzündung waren es schon ein paar Wochen Pause beim Dart und noch etwas länger natürlich beim Badminton.

Also lieber früher als später zum Arzt.
Ob Musik oder Darts, es geht um HEAVY METAL \m/

Buster01

Keller-Darter

  • "Buster01" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

6

Saturday, December 24th 2016, 4:26pm

In meinem Fall war der Auslöser ein Überbein auf dem Handrücken, über das die Sehne immer hin und her gesprungen ist. Es musste auch operativ entfernt werden.

Ist das erblich bedingt?
weil meine Mutter hatte die OP vor ca. 10J an beiden Händen.
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

Volker

Wohnzimmer-Darter

Posts: 85

Location: Coburg

wcf.user.option.userOption51: 2011

  • Send private message

7

Saturday, December 24th 2016, 5:13pm

Direkt kann ich Dir die Frage nicht beantworten.

Als ich noch Jugendlicher war (vor gut 20 Jahren) hatte meine Mutter auch Probleme mit einem Überbein an der Hand. Es wurde allerdings damals nicht operiert und hat sich nach einiger Zeit wieder zurückgebildet.

Mir wurde vom operierenden Arzt auch gesagt, dass alles gut verlaufen und wieder in Ordnung ist, es aber jederzeit wiederkommen kann. Muss aber nicht so kommen.

Ich kann mir auch gut Zusammenhänge mit dem Tastaturschreiben vorstellen, auch das trifft auf mich und meine Mutter zu.
Ob Musik oder Darts, es geht um HEAVY METAL \m/

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog