You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, January 19th 2017, 11:56am

Zusätzlich zu den von Neindarter bereits erwähnten Änderungen:

- Spieler, die wegen Überschneidung mit einem anderen PDC-Event einen European oder Host Nation Qualifier nicht spielen können, dürfen stattdessen den UK Qualifier spielen ("lex Premier League", würde ich mal sagen)

- Spieler dürfen auf ihr Setzrecht verzichten und stattdessen Quali spielen, wenn sie so sicherstellen wollen, dass auch ihr Erst- bzw. Zweitrunden-Preisgeld für die OOMs zählt (natürlich nur, wenn sie dann auch tatsächlich die Qualifikation überstehen)

22

Thursday, January 19th 2017, 12:01pm


- Spieler dürfen auf ihr Setzrecht verzichten und stattdessen Quali spielen, wenn sie so sicherstellen wollen, dass auch ihr Erst- bzw. Zweitrunden-Preisgeld für die OOMs zählt (natürlich nur, wenn sie dann auch tatsächlich die Qualifikation überstehen)


Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das jemand tun wird.

23

Thursday, January 19th 2017, 12:02pm

Mal zur Diskussion: Ist das für die Skandinavier jetzt eher gut oder eher schlecht, dass sie zwar jeweils einen Platz sicher haben, aber dafür komplett von der Teilnahme am 8er European Qualifier ausgeschlossen sind?

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,410

Location: Dortmund

  • Send private message

24

Thursday, January 19th 2017, 12:02pm

Interessant ist natürlich, dass ein top16 Spieler an einem Qualifier teilnehmen darf und wenn er sich darüber durchsetzt, erhält er Preisgeld auch bei einer Niederlage unter oder vor den letzten 32. Bin gespannt, ob das Jemand in Anspruch nimmt und damit riskiert, möglicher gar nicht an einem Event der Euro Tour teilzunehmen.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Mensur Suljovic, Rowby-John Rodriguez, Roxy-James Rodriguez, Michael Rasztovits, Rusty-Jake Rodriguez, Zoran Lerchbacher, Hannes Schnier, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Christo Reyes, Antonio Alzinas, Ian White, Raymond van Barneveld.

25

Thursday, January 19th 2017, 12:07pm


- Spieler dürfen auf ihr Setzrecht verzichten und stattdessen Quali spielen (...)

Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das jemand tun wird.

Nein, ich auch nicht. 2 bis 3 Qualirunden überstehen müssen fürs halbe Preisgeld und dann die 1. Runde im Hauptturnier für die kompletten £2000 - dürfte vom Erwartungswert her definitiv schlechter sein, als einfach nur ein Spiel (als Seed) um £3000 bzw. £0 zu absolvieren.

Bin aber positiv überrascht, dass sie die Möglichkeit einräumen.

26

Thursday, January 19th 2017, 12:45pm

Ich bin gespannt, in welchem Rahmen sie die Osteuropaqualis abhalten. Eigentlich bietet sich da ja nur die EADC-Tour als Rahmen an.

Das die Preisgelder nicht zählen, wenn man kein Match gewinnt, finde ich gut. Ich werde mal schauen, ob das in der letzten Saison irgendwelche Auswirkungen auf die Quali zur EC gehabt hätte.

27

Thursday, January 19th 2017, 12:49pm

UK Qualifier:
England, Scotland, Wales, Northern Ireland, the Republic of Ireland and players whose nationality is not covered by the below criteria (i.e. non-European). Enter is open to any Tour Card Holder and any player who finished in the top 32 of UK & non-European players (including ties) on the Qualifying School Order of Merit.

West/South Europe Qualifier:
Germany, Austria, Spain, Portugal, Gibraltar, Andorra, Italy, San Marino, Monaco, Malta, Netherlands, Belgium, Luxembourg, Liechtenstein, Greece, Turkey, Cyprus, France and Switzerland.

Host Nation Qualifier:
shall produce four players, and will be open to players with the same nationality as the location of the relevant event.

Nordic & Baltic Qualifier:
Faroe Islands, Iceland, Norway, Denmark, Sweden, Finland, Estonia, Latvia and Lithuania.

East Europe Qualifier:
Russia, Ukraine, Georgia, Moldova, Belarus, Poland, Czech Republic, Slovakia, Slovenia, Hungary, Bulgaria, Romania, Croatia, Bosnia, Serbia and Macedonia.

Wo und wann werden die Eastern Europe Qualifier ausgetragen?
In Österreich wahrscheinlich nicht, da sie ab jetzt zu West/Süd-Europa gehören. Wurden die Zentral- und Südosteuropäischen Länder zur EADC abgeschoben? Dann wäre Moskau der logische Austragungsort, Problem: weite Anreise. Geographisch wäre z.B. Ungarn sinnvoll.

Die Super League Eastern Europe ist ohne Österreich dann wohl Geschichte.

This post has been edited 1 times, last edit by "Jonny Kupferdächle" (Jan 19th 2017, 12:56pm)


God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 875

Location: Dresden

  • Send private message

28

Thursday, January 19th 2017, 12:50pm

Also das gewonnenes Preisgeld für die Rankings nich zählen find ich persönlich Quatsch. Darüber hinaus kann ich mir auch bei bestem Willen nich vorstellen dass jemand auf seinen Seed verzichtet, aber wir werden ja sehen... Das es neben dem Skandinavischen noch einen osteuropäischen Qualifier gibt und das beide auf Kosten der UK-Qualifier gehen find ich dagegen richtig gut. Mal schaun was uns das so an (neuen) Gesichtern auf der EuroTour beschehren wird. Ich hoffe z.B dass sich Janos Vegsö so das ein oder andere Mal durchsetzen wird und bei den Skandinaviern mag ich bspw. Viljanen

EDIT: Sowas wie Griechenland, Türkei und Malta hätt ich auch noch zu den Osteuropäern zugeordnet. John Michael hätte sonst sicher auch ziemlich gute Chancen gehabt oft dabei zu sein...
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

This post has been edited 1 times, last edit by "God_of_Darts" (Jan 19th 2017, 12:52pm)


29

Thursday, January 19th 2017, 1:18pm

Ich habe mal eben nachgeschaut, wie sich die gesetzten Spieler in der letzten Saison in der 2.Runde (Letzte 32) geschlagen haben:

Wenn ich richtig gezählt habe, haben sich in dieser Runde 42x die Qualifikanten gegen die Gesetzten durchgesetzt (26,9%).

Die Niederlagen der Gesetzten entfielen auf:

5x Whitlock
4x Thornton
3x K. Huybrechts, White, Jenkins, Price, Norris, Bunting
2x Dolan, Suljovic, Klaasen, vd Pas, Smith
1x G. Anderson, Pipe, Wade, King, Chisnall

Robert Thornton hätte sich nicht für die European Championships qualifiziert, wenn die neuen Regeln schon letztes Jahr gegolten hätten.

30

Thursday, January 19th 2017, 1:21pm

Also das gewonnenes Preisgeld für die Rankings nich zählen find ich persönlich Quatsch. Darüber hinaus kann ich mir auch bei bestem Willen nich vorstellen dass jemand auf seinen Seed verzichtet, aber wir werden ja sehen... Das es neben dem Skandinavischen noch einen osteuropäischen Qualifier gibt und das beide auf Kosten der UK-Qualifier gehen find ich dagegen richtig gut. Mal schaun was uns das so an (neuen) Gesichtern auf der EuroTour beschehren wird. Ich hoffe z.B dass sich Janos Vegsö so das ein oder andere Mal durchsetzen wird und bei den Skandinaviern mag ich bspw. Viljanen


Ich finde es auch Quatsch. Die Setzposition hat man sich eben durch Leistungen verdient. Es wäre genauso unsinnig, wenn die Gesetzten bei der UK Open ihr Preisgeld für die OOM verlieren, wenn sie ihr erstes Spiel verlieren...

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 875

Location: Dresden

  • Send private message

31

Thursday, January 19th 2017, 1:36pm

Hätte als bessere Alternative vorgeschlagen die Anzahl der Gesetzten auf 12 oder noch besser 8 zu verringern und beim Preisgeld nen größeren Sprung von Runde 2 zu 3 (und dafür nen kleineren von Runde 1 zu 2) einzubauen. Dann sollt die Motivation der gesetzten Spieler schon hoch genug sein, um Runde 2 zu überstehen! Und mit weniger gesetzten Spielern sollts meiner Meinung nach auch abwechslungsreicher werden und Überraschungen vielleichet häufiger werden
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

GermanDartsFan

Meister-Darter

Posts: 3,089

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

32

Thursday, January 19th 2017, 1:37pm

Mal schauen wie sich das auf die HNQ's auswirkt. Ich finde das mit der PDPA Mitgliedschaft nicht sinnvoll :thumbdown:
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
42x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

33

Thursday, January 19th 2017, 1:39pm

Hätte als bessere Alternative vorgeschlagen die Anzahl der Gesetzten auf 12 oder noch besser 8 zu verringern (...)

Und dann bis zu 24 Erstrundenspiele?

34

Thursday, January 19th 2017, 1:41pm

Mal schauen wie sich das auf die HNQ's auswirkt. Ich finde das mit der PDPA Mitgliedschaft nicht sinnvoll :thumbdown:


Bin ich auch gespannt. Die Q-School Teilnehmer sind ja PDPA Mitglieder richtig? Dann haben die 15 und Max Hopp schon mal den Vorteil zu wissen, dass sie alle spielen können ohne zusätzliche Anmeldung. Ich denke aber, dass die Anmeldezahlen zurück gehen werden und die Leute sich das nun genauer überlegen öfter als zweimal anzutreten bzw. sich genau überlegen zu welchen 2 Turnieren sie fahren.. Die European Qualifier würd ich dann schon mal weglassen, da die Chance da doch geringer ist..

Kann mir jemand was zur Super League Eastern Europe sagen? Weil Österreich nun auf der European Tour zu West/Südeuropa zählen, dürfen die Spieler von dort die Super League nicht mehr spielen? ?( Wäre ja auch arg bescheiden für die Entwicklung in diesem Land..

This post has been edited 1 times, last edit by "freak01" (Jan 19th 2017, 1:42pm)


GermanDartsFan

Meister-Darter

Posts: 3,089

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

35

Thursday, January 19th 2017, 1:42pm

Bin ich auch gespannt. Die Q-School Teilnehmer sind ja PDPA Mitglieder richtig? Dann haben die 15 und Max Hopp schon mal den Vorteil zu wissen, dass sie alle spielen können ohne zusätzliche Anmeldung. Ich denke aber, dass die Anmeldezahlen zurück gehen werden und die Leute sich das nun genauer überlegen öfter als zweimal anzutreten bzw. sich genau überlegen zu welchen 2 Turnieren sie fahren.. Die European Qualifier würd ich dann schon mal weglassen, da die Chance da doch geringer ist..
Ja die sind PDPA Mitglieder. Volle Zustimmung :thumbup:
Lieblingsspieler: die Deutschen und Österreicher, Huybrechts, Whitlock, Smith, Gurney
42x180, 1x171, HF157, Best Legs 15er&16er, PDFL-Mitglied

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 875

Location: Dresden

  • Send private message

36

Thursday, January 19th 2017, 1:43pm

Stimmt, die Mitgliedschaft ist ja wohl nich gerade billig. Heißt wohl dass viele die es nich unbedingt so professionell angehen nur zweimal antreten werden und es so dann insgesamt leichter wird für die anderen. Bzw. werden wir wahrscheinlich 2-3 Gesichter wohl ziemlich häufig zu sehen bekommen und der große Rest wird sich wohl mit (max.) einer Teilnahme zufrieden geben müssen
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 875

Location: Dresden

  • Send private message

37

Thursday, January 19th 2017, 1:46pm

Hätte als bessere Alternative vorgeschlagen die Anzahl der Gesetzten auf 12 oder noch besser 8 zu verringern (...)

Und dann bis zu 24 Erstrundenspiele?

Ja, an die die Erstrundenpartie hatt ich ehrlich gesagt nich gedacht... Aber ich denke da würde mir trotzdem ein sinnvolles System einfallen. Ich bleib jedenfalls dabei dass verdientes Preisgeld auch zählen soltle und keine komischen Ausnahmeregeln das Ganze verwässern sollten!
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

38

Thursday, January 19th 2017, 1:51pm

Das Problem ist halt, dass die Seeds einen Riesenvorteil in Bezug auf die Qualifikation für die European Championship haben. Das war letztes Jahr schon grenzwertig - da hat theoretisch 6x gesetzt sein (in 10 Turnieren) für die Qualifikation ausgereicht, ohne dass man noch ein einziges Spiel hätte gewinnen müssen. In diesem Jahr hätte da eventuell sogar schon 6x in 12 Turnieren ausreichen können, wenn die Seed-Preisgelder weiter generell einfließen würden.

Ich wäre dafür gewesen, den Seeds bei Niederlage das Erstrundenpreisgeld anzurechnen. Dann könnte man sich auch diese Regelung sparen, Top 16er wahlweise die Quali spielen zu lassen.

God_of_Darts

Profi-Darter

Posts: 875

Location: Dresden

  • Send private message

39

Thursday, January 19th 2017, 2:03pm

Das Problem ist halt, dass die Seeds einen Riesenvorteil in Bezug auf die Qualifikation für die European Championship haben. Das war letztes Jahr schon grenzwertig - da hat theoretisch 6x gesetzt sein (in 10 Turnieren) für die Qualifikation ausgereicht, ohne dass man noch ein einziges Spiel hätte gewinnen müssen. In diesem Jahr hätte da eventuell sogar schon 6x in 12 Turnieren ausreichen können, wenn die Seed-Preisgelder weiter generell einfließen würden.

Ich wäre dafür gewesen, den Seeds bei Niederlage das Erstrundenpreisgeld anzurechnen. Dann könnte man sich auch diese Regelung sparen, Top 16er wahlweise die Quali spielen zu lassen.

Na das wäre meine zweite Idee gewesen: die Seeds auch shcon in der ersten Runde antreten lassen (nur nich unbedingt gegeneinander). Dann haben sie sich zumindest die Quali gespart und haben zusätzlich noch ne bessere Auslosung als die ungesetzten
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

40

Thursday, January 19th 2017, 2:23pm

Die East Europe Qualifier könnten im 3er Pack in Moskau stattfinden.

Die 3 EADC Tourwochenenden sind zwischen Februar und April. Außerdem gibt es ein Turnier mit dem Namen EADC-Cup im Mai.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog