You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

1

Sunday, January 3rd 2010, 4:29pm

Zielen lernen und üben! Aber richtig!

Hallo Leute,
ich hab ein kleines, großes, Problem!
Ich merke beim zielen immer wieder das wich mein Blick von meinem Ziel abschweift,
was kann Mann da machen und wie kann mann dies hinbekommen das der Blick auf dem vorgesehenen Ziel bleibt!??
Ich bn mal gespannt wie ihr das so macht???

Achso hier nochmal wie das ganze passiert:
ich blicke aufs Feld und stehe. Dann halte ich den dart zwichen Gesicht und Feld das ich treffen will.
Beim langsammen zurückziehen des armes merke ich das sich mein Blick vom ziehl abwendet!!! Dann kann Mann ja who auch ncht verlangen mehr zu treffen!!
:danke:
Gruß
The Robot

da spickerer

11-Darter

Posts: 2,372

Location: Rosenheim - Kolbermoor

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

2

Sunday, January 3rd 2010, 4:37pm

Wenn Du es nun schon merkst daß es passierst das Du wegsiehst , mußt du dich halt konzentrieren darauf es nicht zu tun !



Lässt Du Dich ablenken ? :s?:

Ansonsten verstehe ich Dein Problem nicht ganz , Feld anfisieren und Wurf durchziehen ! :dart:

The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

3

Sunday, January 3rd 2010, 4:44pm

Nein lasse mich nicht ablenken. Aber ich weiß auch nicht warum das passiert ich merke es sobald ich weit daneben werfe das ich wiedermal nicht genau ziele!
Ich hoffe das das bald weg ist sonst werfe ich halt zu oft knapp daneben und das ist Net so toll!
Gruß
The Robot

dartfreak93

Unregistered

4

Sunday, January 3rd 2010, 4:49pm

Vielleicht einfach mal weggucken und den Wurf durchzuziehen ohne aber zu werfen ich weiß jetzt nicht wie du wirfst aber einfach mal die Bewegungen machen ohne hinzugucken.

da spickerer

11-Darter

Posts: 2,372

Location: Rosenheim - Kolbermoor

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

5

Sunday, January 3rd 2010, 4:53pm

Das mit dem "Genau" Ziehlen ist so ne Sache !

Vielleicht bin ich ja ein Einzelfall , aber so wirklich Zielen , ne das mach ich nicht !

Natürlich schaue ich mir das " Fleckchen " genau an , wo mein Dart dann stecken soll ,aber das

ist nur ein Teil einer flüssigen Wurfbewegung die sich halt durch ein paar Tausend Würfe eingebrannt hat !

dartfreak93

Unregistered

6

Sunday, January 3rd 2010, 4:57pm

Kann ich mich anschliessen mein Pfeil zielt vor der Wurfbewegung auf die 18 aber beim zurückziehen und werfen geht er dann in die 20 naja meistens :daumen: .
Ich sage nur Ronnie Baxter der wirft so krumm und er trifft.

The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

7

Sunday, January 3rd 2010, 4:57pm

Genau das meine ich ich weiß das Mann eine saubere wurfbewegung braucht und ich denke das ich das soweit im griff habe!
Aber das mit dem zielen finde ich schon sehr kurios weil gerade das doch wohl das wichtigste ist!
Ich meine ich hab auch so schon viele 180 und viele HF gespielt aber ich denke solang das mit dem zielen nicht richtig funz dann ist doch immer viel glück dabei oder sehe ich das falsch?
Gruß
The Robot

KaiPfei

Unregistered

8

Sunday, January 3rd 2010, 5:11pm

Nicht zuviel zielen!

Darts werden immern noch ins Feld geworfen und nicht hineingeschaut.

Zu intensives Zielen lenkt daher leicht vom eigentlich wichtigen ab, nämlich der Wurfbewegung.

Ich bin mittlerweile zur Ansicht gelangt, dass nicht ein Zielvorgang (a la Kimme und Korn, die gibts hier nämlich nicht) stattfindet, sondern eher eine gespeicherte Wurfbewegung abgerufen wird. Ähnlich wie bei z.B. Tischtennisspielern, die zielen auch nicht, dazu hätten sie auch gar keine Zeit.

Vielleicht möchtest Du mal folgendes Versuchen:
nicht den Punkt auf dem Board (D18 o.ä.) fixieren, sondern einen Punkt davor, also auf der gewünschten Flugbahn. Getreu der Devise der Zen-Bogenschützen "Der Weg ist das Ziel" und dann einfach nach Gefühl die Flugbahn entlang werfen.

Gruss
Kai

The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

9

Sunday, January 3rd 2010, 5:22pm

Ich sagte doch bereits mir geht's nur ums zielen und kein bisl um die wurfbewegung denn die klappt soweit auch wenn ich versuche zu zielen!
Also wie gesagt nur das zielen ist das Problem und wenn mein Blick von der T20 wegzieht un die T5 warum sollte ich dann die T20 treffen!
Das ist das genaue Problem!
Gruß
The Robot

KaiPfei

Unregistered

10

Sunday, January 3rd 2010, 5:45pm

Also wie gesagt nur das zielen ist das Problem und wenn mein Blick von der T20 wegzieht un die T5 warum sollte ich dann die T20 treffen!
Naja, eben weil Du Deine gespeicherte T20 Wurfbewegung abrufst und eben (so vermute ich) nicht über die Dartspitze die T5 anvisierst. Aber vielleicht verstehe ich das einfach auch falsch.

Zielen = mit Augen fixieren und nicht mehr loslassen?
Puhh, da gab es mal einen deutschen Tennis-Hauptschiri, der hatte einige Übungen bzgl. des "mit den Augen fixieren" erfunden. Eine war, Perlen im 1m Abstand an einer Schnur aufzureihen und dann an der Schnur entlang die verschiedenen Perlen "scharf zu stellen".

Keine Ahnung ob sowas hilft, vielleicht müsstest Du Dir was anderes aber ähnliches einfallen lassen?

Echse

Administrator

Posts: 8,215

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

11

Sunday, January 3rd 2010, 6:21pm

Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal Kai Pfeiffer begrüßen und bin froh einen derart erfahrenen Spieler und Dart Theoretiker hier im Forum mit dabei zu haben.

Dieht man dich auch mal wieder bei einem Turnier? Z.B. German Open im nächsten Jahr oder bist du trotz alledem noch eher passiver Mitverfolger des Geschehens ???

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


KaiPfei

Unregistered

12

Sunday, January 3rd 2010, 7:32pm

OFF Topic (daher in klein)

Lieber Echse, was bitteschön ist denn ein Darttheoretiker?
Da fällt mir doch folgendes Zitat ein:
Wer etwas richtig gut kann, der MACHT es.
Wer es eigentlich nicht so richtig kann, der UNTERRICHTET es.
Und wer kaum eine Ahnung davon hat, der SCHREIBT darüber.

Da ist Darttheoretiker ja regelrecht "ehrabschneidend"! Nimmst Du den bitte zurück!? :wacko:
Und bzgl. wieder Turniere zu spielen, stelle ich mal die Gegenfrage, wem sollte das was nutzen?
Genau....


Jedenfalls herzlichen Dank für Dein freundliches Willkommen :D

Echse

Administrator

Posts: 8,215

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

13

Sunday, January 3rd 2010, 7:34pm

Da ist Darttheoretiker ja regelrecht "ehrabschneidend"! Nimmst Du den bitte zurück!?
Schon geschehen, voll durchgestrichen !!!

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

14

Monday, January 4th 2010, 12:08am

Ich habe mir dann immer in Gedanken "fokussieren" vorgesagt und vorgestellt, das Feld oder die Unebenheit mit einem Objektiv scharf zu stellen. Die Übung habe ich meist mit nur einem Dart ausgeführt.


Genau das meine ich ,ich schaffe das meist auch nur ein Dart lang und schon beim zweiten schweift sich der blick wieder weg.
Aber das scharf stellen werde ich ma versuchen und besser umzusetzen.
Gruß
The Robot

15

Monday, January 4th 2010, 10:36am

Das schulen von denn Augen!!!

egal ob steel oder E-Dart du besorgst dir ein schwarzes Tuch Blickdicht hängst es über die scheibe.

Schneidest die Tribal aus und Doppel Felder die du Trainieren möchtest, dann beginnst du mir dem Werfen ,

Am besten ist wenn du irgend wann 2 Tücher hast dan kanst du alle wichtigen Doppel trainieren.

Du wirst mit der Zeit feststellen das dein blick nicht mehr so leicht von deinen Ziel abweicht. gruß Tommy

PS. aber das geht auch nicht in einnem oder zwei Tagen !!!

gredl

18-Darter

Posts: 531

Location: Gelnhausen

  • Send private message

16

Monday, January 4th 2010, 11:54am

Was zum Geier sind denn Tribal-felder auf nem Dartboard ? Ich hab ein Tribal auf der Wade aber auf meinem Dartboard befinden sich Trebble oder auch Triple !!

Nebenbei freut es mich zu sehen, dass Kai nicht völlig uninteressiret am deutschen Dartsport ist.

:verb:

Und nochmal, zielen im herkömmlichen Sinne (Kimme & Korn) geht beim Dartspielen nicht. Es ist vielmehr das Fühlen um den richtigen Bewegungsablauf des Wurfes. Wie hat Taylor bei der einen Doppel 12 gesagt, er habe sie nicht sehen können, aber wusste wie er die Bewegung etwas korrigieren musste um sie zu treffen.
Wären wir Menschen allerdings Maschinen, die IMMER exakt dieselbe Bewegung mit exakt derselben Intensität ausführen könnten, könnten wir ansatzweise von Zielen sprechen, wobei dies jedoch eher einem Errechnen einer Flugbahn (ballistische Kurve) entspricht als einem Zielen.

Warum kann den ein Adrian Lewis sogenannte "no-look" shots machen und den dritten Dart in die T20 setzen, wo er doch gar nicht zielt? Die Antwort lautet: Er braucht nicht zielen, sondern nur einen einigermaßen gut gespeicherten Bewegungsablauf abrufen.
life is a lie....

This post has been edited 1 times, last edit by "gredl" (Jan 4th 2010, 12:20pm)


The Robot

Liga-Darter

  • "The Robot" started this thread

Posts: 417

Location: Frankfurt

  • Send private message

17

Tuesday, January 5th 2010, 10:23am


Warum kann den ein Adrian Lewis sogenannte "no-look" shots machen und den dritten Dart in die T20 setzen, wo er doch gar nicht zielt? Die Antwort lautet: Er braucht nicht zielen, sondern nur einen einigermaßen gut gespeicherten Bewegungsablauf abrufen.


Ja ist schon klar aber bedenke das ich 2 Jahre dart spiel und Herr lewis 12 Jahre da ist das gefühl dafür was ganz anderes!

Also ohne zielen ist einfach zuviel glück dabei!
Gruß
The Robot

Echse

Administrator

Posts: 8,215

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

18

Tuesday, January 19th 2010, 5:09pm

Hallo, weitere Fragen für Dart Anfänger werden in dem folgenden Thread beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.)

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


19

Tuesday, January 19th 2010, 5:57pm

Ich bin zu tiefst Schockiert,beim Darten wird gezielt. :pfeil: :pfeil:

Ich spiele jetzt über 20 Jahre und muss nun wieder von vorne Anfangen :gaga: :gaga: :gaga:

Eisi
Denke nicht du weisst es alles, sondern höre auch mal zu !!!!!!!!!!!!!

Echse

Administrator

Posts: 8,215

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

20

Tuesday, January 19th 2010, 6:05pm

Darts werden immern noch ins Feld geworfen und nicht hineingeschaut.

Zu intensives Zielen lenkt daher leicht vom eigentlich wichtigen ab, nämlich der Wurfbewegung.

Ich bin mittlerweile zur Ansicht gelangt, dass nicht ein Zielvorgang (a la Kimme und Korn, die gibts hier nämlich nicht) stattfindet, sondern eher eine gespeicherte Wurfbewegung abgerufen wird. Ähnlich wie bei z.B. Tischtennisspielern, die zielen auch nicht, dazu hätten sie auch gar keine Zeit.
Und nochmal, zielen im herkömmlichen Sinne (Kimme & Korn) geht beim Dartspielen nicht. Es ist vielmehr das Fühlen um den richtigen Bewegungsablauf des Wurfes. Wie hat Taylor bei der einen Doppel 12 gesagt, er habe sie nicht sehen können, aber wusste wie er die Bewegung etwas korrigieren musste um sie zu treffen.
Wer (alles) lesen kann ist klar im Vorteil: Nein, beim Dart kann man meiner Ansicht nach auch nicht richtig zielen. Den Vergleich mit den Tischtennis Spielern finde ich sehr gut und sehr passend !!!

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog