You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, January 15th 2010, 4:57pm

Welche Shafts muss ich für meine Darts nehmen??

Hallo Dartspieler,

ich bin Anfänger und habe mal eine Frage, undzwar welche Shafts zu meinen erst 4 Tage alten darts passen, da nun schon diese Flight-Halterungen brechen, was ich bei Unicorn Darts nicht erwartet hätte, daher wollte ich auch fragen ob ein Metal-Shaft aus Alu oder Stahl hilfreich wäre, wodurch der Dart aber viel schwerer würde oder?

Ich spiele diese Darts:

http://www.dartshop.de/darts/steeldarts/…arts-07104.html
Ich spiele die 23g Variante.

Nun habe ich leider der Qual der Wahl bei den Shafts von Unicorn, oder muss der garnicht von Unicorn sein weil das genormt ist?

Sonst komme ich eig. wunderbar zurecht mit diesen Darts, nur dass sie jetzt schon kaputt gehen nervt mich, ich habe sie ja nichtmal runterfallen lassen oder soetwas, lediglich durch das auf mein weiches Bett fallen nach einem Bouncer oder das gegeneinanderprallen am Board gehen sie kaputt.
Vielleicht ist es ja auch ein Garantiefall, das weiß ich nicht.

Danke für eure Antworten!
MfG mabosa92

Tony

Liga-Darter

Posts: 398

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 2008

  • Send private message

2

Friday, January 15th 2010, 5:02pm

RE: Welche Shafts muss ich für meine Darts nehmen??

Bestell dir doch einfach mal im Shop verschiedene shafts und probiers aus. Die Meinungen sind hier wohl so vielfälltig wie die 'Shafts selber. Ich habe auch erst viele Shafts probiert bis ich "meine" Form hatte.Passen tun die alle, ist genormt... ausser bei den m3 Shaften, die haben ein anderes Gewinde.
Was heißt hier Treble 20? Ich schmeiß immer auf die Mitte. :dart:

KaiPfei

Unregistered

3

Friday, January 15th 2010, 5:03pm

Nun habe ich leider der Qual der Wahl bei den Shafts von Unicorn, oder muss der garnicht von Unicorn sein weil das genormt ist?


Die sind genormt 2BA, du kannst praktisch alle Schäfte aller Hersteller spielen --> kaufe Dir einfach mal mehrere verschiedene Shaft-Sätze und dito mehrere verschiedene Flight-Sätze und probiere an verschiedenen Kombinationen herum.

Shafts sind Verbrauchsmaterial und daher kein Garantiefall

FF

Solid

Unregistered

4

Friday, January 15th 2010, 5:04pm

Nun habe ich leider der Qual der Wahl bei den Shafts von Unicorn, oder muss der garnicht von Unicorn sein weil das genormt ist?


Du brauchst nur das Richtige Gewinde (bei deinen ist es 2BA) am Shaft, welcher Hersteller oder Material ist egal.

5

Friday, January 15th 2010, 5:06pm

Okay, vielen Dank für die Antworten,
wie ist es nun mit Metall-Shafts, wäre es nicht schlauer solche zu kaufen? sind doch um einiges langlebiger? Wie ist es da mit dem Gewicht?

Tony

Liga-Darter

Posts: 398

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 2008

  • Send private message

6

Friday, January 15th 2010, 5:12pm

Okay, vielen Dank für die Antworten,
wie ist es nun mit Metall-Shafts, wäre es nicht schlauer solche zu kaufen? sind doch um einiges langlebiger? Wie ist es da mit dem Gewicht?

Mhh ich finde das nimmt sich nicht viel. Das Gewicht wird eigentlich nicht beeinflusst. Aber wie gesagt, probieren geht über studieren.
Was heißt hier Treble 20? Ich schmeiß immer auf die Mitte. :dart:

Echse

Administrator

Posts: 8,250

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

7

Friday, January 15th 2010, 5:16pm

Hallo, der Vorteil von Metall Shafts ist natürlich daß diese (im Prinzip) wesentlich länger haltbarer sind (okay, definiere länger, meine preiswerten Nylon Shafts halten jetzt auch bereits ca. 1 Jahr !!!), sie sind aber in der Alu Variante nur unwesentlich schwerer (falls überhaupt) als Nylon Shafts. Aber ich persönlich bin immer gegen die Metall Shafts da sich diese ab und an verbiegen (und dann nur noch schwer von dir selber wieder richtig "gerade" gebogen werden können) und die Enden verformen sich oft derart daß man Probleme bekommen kann einen neuen Flight einzustecken...

Aber auf der anderen Seite spielen ja viele Leute Alu Shafts, welche offensichtlich auch gut damit zurecht kommen.

Mein Tip: Hör auf den Kai und kauf dir einfach in deinem Dart-Shop "um die Ecke" mal normale Nylon-Shafts (die "No Name", also die preiswerten) in den Längen: kurz, mittel und lang und dazu noch drei verschiedene Sätze Flights in den Formen Normal, Pear und Slim und probiere diese mal in allen Kombinationen aus. Dann wirst du feststellen daß sich dadurch bereits das Wurfverhalten derart beeinflussen läßt.

Aber denk dran, es gibt kein besser oder schlechter, du musst individuell nur für dich herausfinden womit du am besten klar kommst !!!

Viel Erfolg & für Anfänger wie dich stellen wir gerade in diesem Thread die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammen: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.)

Echse

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


KaiPfei

Unregistered

8

Friday, January 15th 2010, 5:19pm

sind doch um einiges langlebiger? Wie ist es da mit dem Gewicht?


Nope, das stimmt leider nicht. Die langlebigste Kombination sind Nylon-Shafts mit Alu-Bändern (Ringe) auf der Spitze.
Bei Metallshafts verbiegen sich leicht die Flight-Arretierung, wenn man einen Dart da hinten reinwirft. Wenn das ein paar mal passiert, ist der Shaft Schrott. Nylons geben da elastisch nach.

Gewicht der Shafts ist für das Flugverhalten praktisch völlig egal. LÄNGE des Shafts und vor allem FORM der Flights sind hier die großen Einflußnehmer.

9

Friday, January 15th 2010, 5:37pm

seh ich genauso,..ich spiele zwar mit alu shafts, aber ich bin am überlegen auf kunstoff umzusteigen.weil günstiger und die werden denk ich mal nicht krumm. das einzige manko vermute ich ist, wenns dumm läuft, ist der shaft im eimer wenn der nächste Pfeil den flighthalter trifft. beim alushaft biegt man den wieder hin.

Echse

Administrator

Posts: 8,250

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

10

Friday, January 15th 2010, 5:50pm

das einzige manko vermute ich ist, wenns dumm läuft, ist der shaft im eimer wenn der nächste Pfeil den flighthalter trifft. beim alushaft biegt man den wieder hin.


Nö, nicht unbedingt, denn dann spielt man die großen Nylon Flight Schoner und schon hat sich das Problem (fast) erledigt. Kommt aber natürlich auch auf die Wurftechnik an, bei mir ("normaler", nicht all zu fester Wurf) ist das zumindest so. kenne aber auch andere Darter welche sich da schon mal den ein oder anderen Shaft am Abend kaputt werfen (die "schiessen" aber eher auch die Darts mit gefühlten 105 km/h ins Board :blink: )

Einfach mal ausprobieren, soweit ich das aber immer wieder auf den Turnieren und in der Liga beobachten kann sind "normale" Flights und normal lange Nylon Shafts die am häufigsten gespielte Kombination !!!

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


11

Friday, January 15th 2010, 5:58pm

Aber ich persönlich bin immer gegen die Metall Shafts da sich diese ab und an verbiegen


Das passiert sogar bei den Titaniumshafts von Sigma. Da hatte der Vorbesitzer (der Deal fand in Halle statt) wohl eine Spielstätte mit Kachelboden.......
Life's about saying "yes"!

12

Friday, January 15th 2010, 6:01pm

@Echse...Danke für den Tip, werd mich mal durchtesten.

13

Thursday, March 17th 2011, 2:29pm

Wenn ich Shafts bestelle, ist ja immer die Länge angegeben. Beispielsweise 52mm oder sowas. Bezieht sich die Länge auf den kompletten Shaft, also mit Gewinde? Oder wird die Länge des Gewindes immer abgezogen, es steckt beim zusammengebauten Dart ja sowieso im Pfeil.

Solid

Unregistered

14

Thursday, March 17th 2011, 2:35pm

Der Shaft wird ohne Gewinde gemessen.

15

Thursday, March 17th 2011, 3:25pm

Danke für die schnelle Antwort. Wie ist es eigentlich bei dem bestellen von neuen Shafts ( bei Flights genau das gleiche), auf den Seiten muss ich immer eine Menge angeben. Bedeutet 1 tatsächlich, dass ich nur 1 Flight bekomme oder ist damit ein Set von 3 Stück gemeint? Mit einem einzelnen Shaft kann ich ja nicht viel anfangen. Außerdem wäre das bei einem Stückpreis von 3 Euro bei einem Shaft auch nicht gerade billig.

16

Thursday, March 17th 2011, 3:32pm

Bei einem Stück ist immer ein Set (bestehend aus drei Teilen) gemein!
Jeden Tag wächst die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können....

Alexx180

15-Darter

Posts: 1,449

Location: Im Saaletal

  • Send private message

17

Thursday, March 17th 2011, 3:49pm

Du bekommst bei Shafts wie auch bei Flights immer ein Set... also 3 Stück
"Du sollst nicht werfen Dein Sportgerät im Zorne"

as_ATARI

11-Darter

Posts: 2,070

Location: Eppelheim

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

18

Thursday, March 17th 2011, 3:53pm

also Flights, Shäfte und barrels werden immer im 3er Pack verkauft!
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
(Antoine de Saint-Exupéry)

dartn.de Dart News | Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik | witzige Dart Shirts
Reiturlaub buchen | Segelurlaub buchen | Motorradurlaub buchen | Kanuurlaub buchen | Tier- & Naturreisen | Dart Weltmeisterschaft
RSS Zeitung | Tausche Regen gegen Sonnenschein | Travity - Travel Community | News & Info Blog